Indien-Reisebericht :Das erste Mal im schrillen, pulsierenden Indien mit allen Gegensätzen

Köln - Mumbai erste Etappe, die weitere Planung ist noch offen
Alle Reiseführer sind veraltet, Mumbai ist viel moderner & sauberer als ich erwartet hatte. Kühe auf den Strassen, das war einmal!

Mumbai, eine lebendige Millionenmetropole

Lecker-Chai gibt es überall, frisch angebrüht

Lecker-Chai gibt es überall, frisch angebrüht

Großwäscherei in Mumbai

Großwäscherei in Mumbai

Storecheck in einer Apotheke in Mumbai

Storecheck in einer Apotheke in Mumbai

erste Eindrücke von Mumbai

erste Eindrücke von Mumbai

"trotz umfangreicher Packliste (an Taschenlampen fehlt es in keinem Fall) herrschte bis zuletzt Aufregung doch noch etwas wichtiges vergessen zu haben.

also rein ins kalte Wasser....

Der internationale Flughafen Mumbai ist umrundet von Slums, bis zur Flughafengeländerabsperrung sieht man Blechhütten und Menschen im Müll, das ganze erinnert an den Film Slumdog Millionnaire.
Ansonsten überraschte mich Mumbai, die Stadt ist für eine asiatische Stadt durchaus sauber, Kühe sieht man auch nicht mehr auf den Strassen. Die Essenstände auf den Strassen sehen alle sehr appetittlich aus. Gebettelt wird jedoch schon an allen Ecken.
Das YWCA Hotel ist auf alle Fälle weiterzuempfehlen, sauber, zentral, WIFI im Zimmer, freundliches Personal.
Link: www.ywcaic@mtnl.net.in
Die Sehenswürdigkeiten in Mumbai sind überschaubar, zusammen mit Tanja bin ich mit unseren Taxisfahrer quer durch Mumbai getingelt und habe mich dann schnell entschieden weiter zu ziehen.
Morgen gehts nach Varanasi, ganz etwas anderes...

© Kathrin S., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 31.10.2011
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 23.12.2011
Reiseziele: Indien
Vatikan
Der Autor
 
Kathrin S. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.