Indien-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Radjasthan - 14 Tage unterwegs: Pushkar

Pushkar ist eine historisch und kulturell bedeutsame Kleinstadt mit etwa 22.000 Einwohnern und liegt am heiligen Pushkar-See im Aravalligebirge im Vorland der Wüste Thar südwestlich von Jaipur. Die Stadt scheint derzeit bei jungen Travellern IN zu sein.

Der Pushkarsee mit seinen Ghats und umliegenden Tempeln gilt vielen Indern als heilig. Hierhin pilgern alljährlich viele gläubige Hindus um sich reinzuwaschen und um Gesundheit für ihre Familien zu bitten, wobei ihnen die in Pushkar ansässigen Brahmanen gegen eine kleine Spende behilflich sind.

Morgens auf den Dächern von Udaipur wird die Wäsche aufgehängt.

Morgens auf den Dächern von Udaipur wird die Wäsche aufgehängt.

Pushkar, eine kleine Stadt in den Bergen.

Pushkar, eine kleine Stadt in den Bergen.

Das Gau Ghat am heiligen See, wo auch Gandhis Asche verstreut wurde. Hier hatten Hillo und ich eine hinduistische Zeremonie "Puja" mit einem Priester. Man hockt sich am See nieder, es werden geheimnisvolle Worte gesprochen, die wir nachsprechen, "OHM" war auch dabei, Rosenblätter und Reis werden im See vertreut und der rote Stirnpunkt darf auch nicht fehlen. Und dann gehört auch noch ein Armbändchen (Hillo links, Erich rechts) dazu. Alles "For good luck". Bzw. für 500 INR - das wollte dann unser selbstloser Priester haben. Wir konnten uns dann auf 100 INR einigen, was der Freundschaft keinen Abrucht tat.

Das Gau Ghat am heiligen See, wo auch Gandhis Asche verstreut wurde. Hier hatten Hillo und ich eine hinduistische Zeremonie "Puja" mit einem Priester. Man hockt sich am See nieder, es werden geheimnisvolle Worte gesprochen, die wir nachsprechen, "OHM" war auch dabei, Rosenblätter und Reis werden im See vertreut und der rote Stirnpunkt darf auch nicht fehlen. Und dann gehört auch noch ein Armbändchen (Hillo links, Erich rechts) dazu. Alles "For good luck". Bzw. für 500 INR - das wollte dann unser selbstloser Priester haben. Wir konnten uns dann auf 100 INR einigen, was der Freundschaft keinen Abrucht tat.

Ein Spiel, das alle Aufmerksamkeit erfordert.

Ein Spiel, das alle Aufmerksamkeit erfordert.

Hier wird wirklich Spinat gemacht. Die grünen Spinatblätter werden durch eine Mühle gedreht.

Hier wird wirklich Spinat gemacht. Die grünen Spinatblätter werden durch eine Mühle gedreht.

Farben zum Färben.

Farben zum Färben.

Auch hier: Schwere Arbeit von Frauen.

Auch hier: Schwere Arbeit von Frauen.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors