Indien-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Radjasthan - 14 Tage unterwegs: Khuri in der Wüste Thar

Khuri, 48km südwestlich von Jaisalmer, ist Ausgangspunkt für die Wüste Thar. Die meisten Häuser sind aus Lehm gebaut und mit Stroh bedeckt, die Außenwände haben weiße Malereien. In den Guest-Häusern wird abends unterm Sternenhimmel gut gegessen und bei traditionellen Radjasthanischen Tänzen mitgemacht - wenn man will.

Auf dem Weg nach Khuri am Rande der Wüste Thar. Hier überwintern Tausende von sibirischen Kranichen.

Auf dem Weg nach Khuri am Rande der Wüste Thar. Hier überwintern Tausende von sibirischen Kranichen.

Kinder wollen gerne aufs Foto...

Kinder wollen gerne aufs Foto...

... Dromedare auch.

... Dromedare auch.

Die Landschaft verändert sich und erinnert stark an die Wüstenregionen in Marrokko.

Die Landschaft verändert sich und erinnert stark an die Wüstenregionen in Marrokko.

Frauen - die nach Kasten getrennt - Wasser am Brunnen holen. Viel Zeit zum Tratschen.

Frauen - die nach Kasten getrennt - Wasser am Brunnen holen. Viel Zeit zum Tratschen.

Unser Rundbau in Khuri, direkt neben den Sanddünen. Sehr schlicht, mit Moskitonetz, daher frische Luft.

Unser Rundbau in Khuri, direkt neben den Sanddünen. Sehr schlicht, mit Moskitonetz, daher frische Luft.

Der obligatorische Kamelritt zum Sonnenuntergang...

Der obligatorische Kamelritt zum Sonnenuntergang...

... mit unserem kleinen gewitzten Führer.

... mit unserem kleinen gewitzten Führer.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors