Indien-Reisebericht :One Way Indien, ohne Plan quer durchs Land...

Ohne richtigen Plan geht's 8 Wochen einmal quer durch's Land. Gestartet wird in Delhi, der Rest wird sich vor Ort ergeben...
Off the Path soll gereist werden um so Land und Leute kennen zu lernen!

In 3 Tagen geht's schon los...

Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen.

Cheers an alle da draußen,

ein Jahr was ich zum Planen, Organisieren und Informieren nutzte ist jetzt
schon vorbei. Aufregung steigt stetig, schlaflose Nächte inklusive.
Ich sollte ja prinzipiell damit klar kommen, da ich auch beruflich in diesem Jahr gut rum gekommen bin, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Kroatien und Montenegro waren die Stationen. Auch Cuba und Amerika
wurden in den letzten Jahren besucht.

Jetzt also Indien. Allein und nur mit der groben Richtung, quer durchs Land und im Süden des Landes ankommen. Wie und womit ist mir egal, ich lass
mich treiben und werde sehen was da kommen mag.

Auf dem Rückweg, so viel sei schon verraten, werde ich nen Abstecher nach
Österreich machen. Ein Freund hat eingeladen, da kann man schlecht nein sagen. Verbunden wird das ganze dann noch mit unserem Winterurlaub, den ich, mein Onkel und Freunde jährlich praktizieren. Ich flieg ein und meine Jungs reisen mit dem Auto aus Deutschland an. Daumen drücken das sie meine Klamotten und Snowboard nicht vergessen.

Letztlich verbring ich die nächsten Tage noch in Familie, bevor es dann, von Dresden via Frankfurt nach Neu-Delhi geht...

Abreisetag...
Eh man sich versieht ist man schon unterwegs.

Von Dresden ging es nun am späten mittag nach Frankfurt.
Von hier aus gehts dann am Abend nach Delhi.
Schon am Flughafen gab's nen kurzen Schreck, denn die nette Dame am Schalter meinte '' Sie benötigen ein Rückflugticket, eher kommen Sie trotz
erteiltem Visa nicht ins Land! Ich kann Sie nicht einchecken.'' Haha naja okay, eigentlich wollte ich mich ja nicht festlegen auf ein Datum oder Abflugort aber wenn's denn sein muss. Also wurde kurzerhand ein Flug gebucht und so stand dem Check In nix mehr im Wege.

Flug nach Frankfurt war gut und nun sitz ich hier und warte.
Die Zeit überbrück ich mit Studieren des Reiseführers und des Metro Netzes von Delhi. Am morgen hatte ich schon Kontakt zu meiner Indischen Familie bei der ich dann die erste Woche lebe. Ich denke auch das ich dass, bis auf wenige Ausnahmen, weithin so handhaben werde. Schließlich leg ich ja wert drauf, mit Locals und Einheimischen zu leben und zu Reisen.
Ich bin gespannt was mich ab morgen Früh erwartet...

Knapp 1 Stunde von Dresden, dann 5 Stunden Aufenthalt in Frankfurt, eh es
knapp 7 Stunden nach Delhi ging.

© Oliver Sabisch, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.12.2016
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 06.03.2017
Reiseziele: Indien
Live-Reisebericht: Oliver schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Oliver Sabisch berichtet seit 4 Wochen auf umdiewelt. Oliver über sich:
30 Jahre jung und auch beruflich in der Welt unterwegs.
Aus dem Gästebuch (3/4):
Diana 1484749844000
Huhu Brüder­chen, Onkel und Soh­ne­man­n,
Es ist schön zu lesen das es dir so gut gefällt und du gesund und munter bist.
Wir ver­fol­gen deine Berich­te immer mit einem breiten Grinsen im Gesicht . Du sol­ltest über­le­gen ein Buch zu schrei­ben..... es ist der Hammer wie du dich ausdrückst - witzig und trot­zdem in­for­ma­tiv.
Wir er­war­ten demnächst ein Foto von dir in in­discher Klei­dung - "Oli, der sächssche In­der­"!!!
Wir freuen uns schon sehr wenn du wieder bei uns bist....
Lie­be Grüße aus der Heimat senden Sophie, Diana, Mama und Papa - und nat­ürlich Mau­zi....
Bleib gesund!!!!!!!!!!!!!
Antwort des Autors: Namaste meine Lieben,

alles bestens soweit. Mitlerweile bin ich ja bei Sommerlichen
Temperaturen in Mumbai angekommen. Bald gehts an den Strand.
Freut mich das Ihr alle so einen Spaß dran habt mir hierrüber
zu folgen. Haltet weiterhin die Stellung daheim.
Auf bald Oli
PETER 1484161224000
Hy Oli dein Block ist der Hammer .Mach weiter so und komm Gesund und Munter wieder nach Hause. Ich ver­fol­ge deinen Block schon ein paar Tage, und freue mich das wir an deiner Reise Teil­neh­men dürfen. Mfg Peter
Antwort des Autors: Peter Mensch,
freut mich zu lesen das dass ganze hier gut ankommt. Danke.
Ich hab bis jetzt nix weiter groß aus zu stehen.
Haltet mir daheim die Stellung.
Beste Grüße Oli
Thomas Brede 1483883199000
Hallo, ich habe gerade bei unseren Rei­se­vor­be­rei­tun­gen Deinen ersten Bericht ge­fun­den. Ich wuerde am lieb­sten gleich star­ten. Dauert aber noch ein wenig.
Inte­res­sant und gut gesch­rie­ben. Mach weiter so!
Etwas Sorge ber­ei­ten uns die star­ndi­gen ne­ga­ti­ven Nach­rich­ten ueber die Bar­gel­dprob­le­me. Wie ist denn die Lage für Rei­sen­de ak­tuell? Kommt man wieder prob­lem­los an Bar­geld?

Gu­te Reise wei­ter­hin..
Antwort des Autors: Hallo Thomas,
ja vielen dank für deine netten Worte.
Aktuell kann man lediglich 75 EUR eintauschen
und an den Automaten, hier ATM, kann man durchaus
Pech haben. Geht man einfach zum nächsten.
Irgendeiner gibt immer Geld raus, dann gleich mal
4-6000rs holen. Aber sonst merk ich nicht viel.
Großes Geld (2000rs) in Restaurants, Tankstellen oder
Öffentlichen Sehenswürdigkeiten kleiner machen lassen.
Ist gut für die Rikschas. Ich hab auch immer nen kleines
Polster als Reserve, ab 2000rs Rest geh ich wieder neues holen.
Ist ja nun auch nicht so das hier alles mega Teuer ist.
Beste Grüße aus Kolkata Oli