Nepal-Reisebericht :Nepal - Tibet - Nordindien

Vorbereitung - Ein Visum für Indien: 04.10. Übermorgen geht es los

Für letzte Woche habe ich mir telefonisch einen Termin beim nepalesichen Honorarkonsulat geben lassen. Auf diese Weise hatte ich mein Visum innerhalb von weniger als 5 Minuten und eine Menge Zeit bei der Einreise nach Nepal gespart.
Gestern war ich am Bahnhof um mein Rail-and-Fly Ticket abzuholen. Ich habe nur mein Elektronisches Flugticket eingesteckt und musste dann feststellen, dass da die Abholnummer für mein Zugticket nicht draufstand. Also wieder nach Hause gefahren und noch einmal nachgeschaut. Die Abholnummer für die Zugfahrkarte steht sinnvollerweise auf dem Reiseplan. Nur gut, dass ich recht nahe am Hauptbahnhof wohne. Mit der Richtigen Abholnummer geht es dann ganz einfach und schnell - besser als erwartet.

© Stefan Böhm, 2012
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine geplante Reiseroute sieht wie folgt aus: Frankfurt --> Delhi --> Kathmandu auf eigene Faust Kathmandu --> Dhulikhel --> Bhaktapur --> Lhasa (als Flug ab Kathmandu) --> Samye-Kloster --> Tsetang --> Gyantse --> Shigatse --> Tingri --> Zhangmu --> Last Resort --> Kathmandu. Ab hier wieder auf eigene Faust --> Pokhara --> Kathmandu --> Delhi --> Amritsar --> Chandigarh --> Delhi --> Frankfurt
Details:
Aufbruch: 06.10.2012
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 08.11.2012
Reiseziele: Indien
Nepal
Tibet
Der Autor
 
Stefan Böhm berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Stefan über sich:
Hallo zusammen,

seit 1989 unternehme ich jedes Jahr eine 4-6-wöchige Reise auf eigene Faust. Dabei zieht es mich bevorzugt Richtung Asien.
Als Junggeselle bin ich meistens alleine unterwegs, was mir Flexibilität bei meinen Planungen gibt. So schmeiße ich so gut wie auf jeder Reise irgendwann einmal vorgeplante Routen um.
Weitere Interessen sind
WOW, kochen (und essen), Lesen, Filme (insbesondere Eastern + Anime)