Vereinigte Arabische Emirate-Reisebericht :Einmal um die Welt

Hiermit könnt Ihr uns auf unserer Reise folgen

Reisevorbereitung

Wie alles begann

Was zuerst als Hirngespinst begann, wird nun immer realer.
Aber lange bevor es losging haben wir uns um die Finanzierung und die Abwesenheit von Beruf und Arbeit Gedanken gemacht. Klar war für uns, dass wir spätestens 2017 die Reise antreten müssen, weil unsere Kleine dann in die Schule gehen muß und zum Glück auch will.
Als optimale Lösung wäre für uns ein Sabbatical gewesen, aber leider bietet mein Arbeitgeber dieses nicht direkt an, auf jeden Fall nicht so, wie man es kennt.
Mir blieb nur die Möglichkeit mit Überstunden, sowie Verschiebung von Urlaubstagen und einen Monat Elternzeit die Auszeit zu realisieren. An dieser Stelle auch noch vielen Dank an die Personalabteilung, sowie meine Vorgesetzten und g..... Kollegen.

Wir haben jetzt noch vier Wochen, bis unsere große Reise beginnt.

Gestern war der letzte Arbeitstag.
Ein komisches Gefühl wenn man wissentlich die letzte email schreibt, den Schreibtisch aufräumt und den Rechner ausschaltet. Die vielen netten Worte und Wünsche habe es mir aber auch ein wenig leichter gemacht. So sehr wir uns auf die Reise freuen, so sehr freuen wir uns auch auf das Wiedersehen.
Und, wir kommen gesund mit vielen neuen Eindrücken wieder, versprochen.

© Familie L., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 29.01.2017
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 12.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Deutschland
Australien
Neuseeland
Live-Reisebericht: Familie schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Familie L. berichtet seit 12 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors
Familie über sich:
Vor ca. vier Jahren haben wir damit angefangen über eine Weltreise nachzudenken.
Mittlerweile ist unsere Tochter sechs Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule.
Also stand unsere Entscheidung fest, 2017 auf große Reise zu gehen.
Aus dem Gästebuch (3/19):
Rushi 1490174190000
Mo­men­tauf­nah­me der Co­pi­lo­ten, ich schmeiß mich weg
Freu­e mich total, hier jeden Morgen an der Arbeit (und abends noch mal mit Oma Hanni auf Couch) Eure Reise zu ver­fol­gen. So lässt's sich doch gleich ein wenig besser ar­bei­ten, höhö. Für die Such­bil­der müsste es echt eine Preis­ver­lei­hung ge­ben:­-o
­
Ver­mis­se Euch total und wünsche Euch wei­ter­hin eine schöne Zeit­
Be­nei­de euch um eure Ge­las­sen­heit (Prob­le­me mit Camper, etc.) und freue mich, dass Ihr so was so gut weg­steckt und als po­si­ti­ve Er­leb­nis­se auf­nehmt!
Ganz liebe Grüße
Christoph, Annette & Hannes 1489962412000
Wenn ihr nur halb soviel Spaß an eurer Reise habt, wie Annette und ich an dem Blog, dann geht's euch spit­zen­mäßig. Take care...
Oma Hanni 1489855154000
Hallo meine Lieben!
Ich bin ja so glücklich, dass ich eure schöne Reise immer ver­fol­gen kann, wenn mich meine Kinder und Enkel besuchen. Ich freue mich für euch, dass ihr so viel Schönes erlebt. In Ge­dan­ken bin ich bei euch.
Ich lese grad zwei Bücher von Neu­see­land, wie die bösen En­gländer da auch gehaust haben. Habt ihr schon mal ein Pa gese­hen? Das waren die Orte, wo die Maoris gewohnt haben und wo sie damals die bösen En­gländer gerö­stet und verspe­ist haben, denn sie waren damals noch Kan­ni­ba­len. Also passt auf, dass Ihr nicht in Ihre Fänge gera­tet.
Liebe Grüße und dicke Küsschen­
Eu­re Oma Hanni