Philippinen-Reisebericht :Asienkreuzfahrt im "Backpacker-Stil" (Landausflüge auf eigene Faust)

Puerto Princesa, Palawan

Station vier: Puerto Princesa, Palawan

Hier liegen wir nur von 13-20 Uhr, also was tun? Lohnt ein größerer Ausflug zum unteririschen Fluß, bei dem sich sicher das halbe Schiff herumreiben wird?
Eher nicht. Das Städtchen hat nicht viel zu bieten, so lassen wir uns treiben, besuchen die Kathedrale und eine Kirche, vor der gerade eine Hochzeitsgesellschaft wartet, gucken am Strand vorbei, essen ein Eis, lassen uns eine Massage angedeihen und trinken in einem kleinen Imbiß ein Bierchen. Erstmal warm werden mit den Philippinen! Sehr nette Menschen hier!!!

Strandleben

Strandleben

Die Kathedrale von Puerto Princesa

Die Kathedrale von Puerto Princesa

Eis für 1€

Eis für 1€

© Tina S., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
...indem man ein Kreuzfahrtschiff als Transportmittel sieht und damit "luxuriöses Backpacking" betreibt. Es entfallen die Quartiersuche und der Streß, Transportmittel zu suchen sowie Wartezeiten. Fast jeden Tag ein anderes Ziel sehen und erleben!
Details:
Aufbruch: 21.01.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 03.02.2016
Reiseziele: Singapur
Brunei Darussalam
Malaysia
Philippinen
Hongkong
Der Autor
 
Tina S. berichtet seit 18 Monaten auf umdiewelt. Tina über sich:
Mit 23 habe ich angefangen, die Welt zu bereisen und nun, mit 47, habe ich bereits 96 Länder bereist. Es soll kein Wettlauf oder Abhaken sein, denn dafür ist die Welt zu schade. Aber ich reise einfach zu gerne und habe immer mindestens ein Flugticket im Schub...