Du bist hier : Startseite Asien

Reiseberichte aus Philippinen

Die Philippinen sind ein Archipel-Staat mit einer Fläche von rund 300 000 km². Die größten Inseln Luzon und Mindanao umfassen etwa zwei Drittel der Landesfläche. Das Klima ist tropisch mit einer mittleren Jahrestemperatur um 27 °C und sehr maritim, da kein Ort mehr als 100 km vom Meer entfernt liegt. Mit 76 Mio. Einwohnern haben die Philippinen die drittgrößte Bevölkerung Südostasiens. Man trifft zwar noch auf Ahnenkult oder Geisterverehrung, doch ist die Kultur katholisch geprägt.
Hier findest Du mehr als 80 Reiseberichte aus Philippinen.
Wegen der landschaftlichen Vielfalt und der schönen Strände ist das Land für Reisen und Ferien beliebt. Auf Reisen besucht man bestimmt Manila, durch elegante Geschäfts- und Büroviertel, aber auch Slums geprägt. Ferien kann man auch in Luzon verbringen, dessen Landschaft lange Strände, Palmwälder, Seen und heiße Quellen kennzeichnen. Rundreisen durchs Land zeigen Tiere wie Affen, Schlangen, Maushirsche oder Gespenstaffen.

Die beste Zeit für Rundreisen liegt zwischen Dezember und März. Es können Taifune auftreten, teils auch Erdbeben und Vulkanausbrüche.

Philippinen: zeige 1 bis 10 von insg. 80 Reiseberichten über Philippinen (nach Aktualität geordnet)