Thailand-Reisebericht :Komm! Draussen wartet die Welt ...

Ko Tao - angekommen?!

So - nach ein paar Tagen voelligen "floatens" fuehle ich mich wieder einigermassen "stabil".

Bin jetzt auf Ko Tao und komme nur ganz langsam an, hier in diesem Sueden Thailands, der so anders ist als all das, was ich in den letzten Monaten so verinnerlicht habe... Der Break zwischen Indien und Thailand war wohl doch ein wenig zu krass und ich habe erst in den letzten Tagen gemerkt, dass ich mich erstmal wieder sammeln und vor allem neu orientieren muss.

Mir ist bewusst geworden, dass die "Bubble" Indien nicht zu dem zu passen scheint, was mich jetzt gerade umgibt (und was mich sehr wahrscheinlich den Rest meines Lebens umgeben wird).

Das klingt jetzt vielleicht ein wenig extrem, aber ich realisiere gerade, wie sehr mich Indien doch gepraegt hat und wie schwer es mir faellt, mich wieder auf ein "westlicheres" Leben und Denken einzulassen, ohne mich (so wie ich jetzt bin) dabei wieder zu verlieren ...

Thailand ist zwar noch nicht Deutschland, aber definitiv ein Urlaubsland und sehr (!!) westlich gepraegt.
Ich habe das Gefuehl, die thailaendische Kultur "versteckt" sich entweder hinter dieser touristischen Fassade, oder aber sie ist einfach nicht so "powerful", so praesent, wie die indische.
Dabei ist es doch eines der wenigen nicht-westlichen Laender, das keine koloniale Geschichte hat. Ist es vielleicht allein der so extrem fussgefasste Massen(!!)-Tourismus, der hier "kolonisiert" ... ?!

Nur ein Beispiel: Auf Ko Pha-Ngan sollte eigentlich gestern eine Fullmoonparty steigen (weswegen ich unter anderem auch von dort gefluechtet bin... passte mal so gar nicht zu meiner momentanen Stimmung!).
Da diesem Fullmoon-Datum aber ein buddhistischer Feiertag "dazwischengefunkt" hat, musste die Party um zwei Tage verschoben werden. Das Einzige, was ICH von Thais zu diesem - fuer einige der Touristen nicht unerheblichen ZeitProblem - gehoert habe, war ein "Sorry" fuer diese "Unannehmlichkeit" ...

Das Reisen ist auf jeden Fall so anders und "bequem", so wenig mit dem Land und seiner Kultur an sich konfrontierend, so organisiert, so "vorgefertigt", so wenig selbstgesteuert - es gibt tatsaechlich bunte Buttons auf den Shirts, ausschliesslich westliche Touristen in den luxurioesen Reisebussen, amerikanische Videos als Nervtoeter ( ), die Strassen Schlaglochfrei, die Thais irgendwie und auch verstaendlicherweise "abgebrueht" (auch wenn sie dabei Laecheln).

Und viele der Touris hier verkoerpern zudem noch so ungefaehr alles das, was ich noch niemals war und was ich mir jetzt noch viel weniger fuer mich vorstellen kann und auch - ehrlich gesagt - gerade nicht um mich haben mag.

Ich moechte hier wirklich niemandem zu Nahe treten, aber so fuehle ich nunmal gerade und es ist ja auch nur meine ganz persoenliche Einstellung! Von jemandem, der wahrscheinlich einen kleinen "Tick" weg hat ...
Und mir ist ebenfalls klar, dass dies gerade hauptsaechlich mein Problem ist, und nicht das meines (neuen) Umfelds!

Deshalb habe ich mir in den letzten Tagen viele Gedanken gemacht (und machen muessen) wie ich mir das, was ich durch Indien gewonnen habe, erhalten kann und trotzdem wieder Fuss fasse in dieser so anderen Welt, in die ich wohl bald wieder zurueckkehren werde und dies zum Teil gerade hier in Thailand bereits tue.

Ich moechte naemlich nicht so jemand sein, der nach einer Reise wiederkommt und "zu Hause" nicht mehr klarkommt, staendig nur in der Vergangenheit schwelgt und jeden mit seinen Reiseeindruecken nervt...

Und ich moechte meine Zeit hier in Thailand ja auch geniessen, diesem Land eine Chance geben, nicht in Indien "stecken" bleiben und die Augen verschliessen vor dem, was hier auf mich zukommt und auch nicht vor dem, was generell in der Zukunft auf mich zukommen wird.

Ich muss zugeben, so ganz ist mir noch nicht klar, wie ich mit diesem/ meinem Problem umgehen werde, aber ich spuere seit gestern wenigstens wieder neue Energie, mich dem zu stellen!

Ja, und "schoen" ist dieses Land auf jeden Fall und ich kann gut verstehen, warum hier jedes Jahr so viele Menschen ihren Urlaub verbringen wollen!
Touristen und Traveller koennen hier ganz prima entspannen ... Nur: Will ich Entspannung und "Urlaub" eigentlich gerade?!

Eines ist mir auf jeden Fall glasklar geworden - hier allein "mit offenen Augen" auf Konfrontationen (ihr wisst, was ich meine) zu stossen, wird nicht funktionieren.
Ich muss anfangen danach zu suchen.

Thailand wird mir nicht so "einfach" begegnen ...

Mann, sehe ich fertig aus ... aber den Button fuer Ko Pha-Ngan muss ich euch einfach zeigen!! Smile a lot - it costs nothing ...

Mann, sehe ich fertig aus ... aber den Button fuer Ko Pha-Ngan muss ich euch einfach zeigen!! Smile a lot - it costs nothing ...

Der Bus und seine "Paxe"

Der Bus und seine "Paxe"

Im Hafen von Surat Thani. Viele der Touristen wussten nach der Busfahrt von Bangkok noch nicht einmal, wo wir da gerade sind ...

Im Hafen von Surat Thani. Viele der Touristen wussten nach der Busfahrt von Bangkok noch nicht einmal, wo wir da gerade sind ...

Ein Strand auf Pha-Ngan - echt schoen!

Ein Strand auf Pha-Ngan - echt schoen!

Mit dem 4-Wheeler durch tiefsten Dschungel - das war coool!

Mit dem 4-Wheeler durch tiefsten Dschungel - das war coool!

Kopflose Fische in Thong Sala

Kopflose Fische in Thong Sala

Heute bin ich umgezogen - mein derzeitiger Ausblick vom Balkon. Schon "nett", ne?!

Heute bin ich umgezogen - mein derzeitiger Ausblick vom Balkon. Schon "nett", ne?!

Ja, und DAS passiert, wenn man sich nicht ordentlich eincremt ... Nico die Pellkartoffel - menno!

Ja, und DAS passiert, wenn man sich nicht ordentlich eincremt ... Nico die Pellkartoffel - menno!

Das sehe ich gerade. Der Ausblick aus dem Cafe mit "WIFI"-Moeglicheit. Hier gibts outside-Internet mit eigenem Laptop, for free!!

Das sehe ich gerade. Der Ausblick aus dem Cafe mit "WIFI"-Moeglicheit. Hier gibts outside-Internet mit eigenem Laptop, for free!!

... that's me, mein Mangoshake und mein neues Lappi!

... that's me, mein Mangoshake und mein neues Lappi!

Vielleicht mache ich auch erstmal einen Tauchkurs hier auf Tao ?!

Eine ganz andere Welt entdecken ...

© Nicola Stratmann, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Reise nach Indien, Sri Lanka, Thailand ... und was mir sonst noch begegnen möchte.
Details:
Aufbruch: 15.09.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 03.09.2008
Reiseziele: Indien
Havelock Island
Thailand
Der Autor
 
Nicola Stratmann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Nicola sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Nicola über sich:
Was genau auf mich zukommen wird, weiss ich selbst noch nicht. Aber ich möchte mit offenen Augen durch die Welt gehen und freu mich drauf!!

Viel Spass beim Lesen und Bilder gucken ...