Thailand-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Bangkok

Am 18. April Abschied von unserem Dorf. Aufbruch nach Bangkok.

PS. Wir haben Badetuch und Hillo's Schlappen bei Jane gelassen. Für Dezember???

Wir lieben Bangkok. Massage, sightseeing, shopping, mit den Booten auf dem Chao Phraya fahren. Laut, vielfälltig, international. Ungewohnt nach der Ruhe und Bescheidenheit im Dorf.

Wir lieben Bangkok. Massage, sightseeing, shopping, mit den Booten auf dem Chao Phraya fahren. Laut, vielfälltig, international. Ungewohnt nach der Ruhe und Bescheidenheit im Dorf.

Wat Pho im Zentrum der historischen Altstadt von Bangkok. Weithin sichtbar durch die vier Chedis, eine jede 42 Meter hoch und mit verschiedenfarbigen Mosaiken aus Kacheln bedeckt.

Wat Pho im Zentrum der historischen Altstadt von Bangkok. Weithin sichtbar durch die vier Chedis, eine jede 42 Meter hoch und mit verschiedenfarbigen Mosaiken aus Kacheln bedeckt.

Die Hauptattraktion ist die berühmte 46 Meter lange und 15 Meter hohe vergoldete liegende Buddha-Statue (die man nie ganz fotografieren kann).

Die Hauptattraktion ist die berühmte 46 Meter lange und 15 Meter hohe vergoldete liegende Buddha-Statue (die man nie ganz fotografieren kann).

Statue Phra Phuttha Thewapatimakon.

Statue Phra Phuttha Thewapatimakon.

Wat Arun. Tempel der Morgenröte. Leider immer noch in der Renovierung.

Wat Arun. Tempel der Morgenröte. Leider immer noch in der Renovierung.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors