Vietnam-Reisebericht :Mit dem Zug nach Südostasien

Ha Long Bucht

Der erste Blick in die Halong Bucht

Der erste Blick in die Halong Bucht

Detail im Regenwald

Detail im Regenwald

Vietnam - was für ein Unterschied zu China! Dort alles irgendwie gemäßigt, hunderte von Menschen, die für Sauberkeit und Ordnung sorgten und hier chaotische Vitalität. Vietnam ist auf den ersten Eindruck laut, jung, quirlig, heiss und schmutzig. Wir lesen im Flugzeug, dass 60% der Vietnamesen unter 25 sind. Unser Hostel liegt in der Innenstadt von Hanoi und in den 15 Minuten vom Bus bis dorthin sind wir komplett durchgeschwitzt. Gleich am nächsten Morgen nehmen wir einen Bus Richtung Halong Bucht, einem Sehnsuchtsort aus dem Geoheft.
Für Nachmacher: Nicht unbedingt die Buchung im Hotel abschließen, sondern ein bisschen herumfragen, um einen guten Preis zu bekommen.
Nach knapp 4 Stunden erreichen wir die Insel Cat Ba. Überall üppiges Grün und teilweise noch überschwemmte Straßen, da jetzt Endphase der Regenzeit ist. Am Nachmittag ein erster Erkundungsgang über die Insel und die Füsse das erste Mal in den pazifischen Ozean getaucht. Alles ist hier schweißtreibend, selbst ein gemütlicher Spaziergang, daran müssen wir uns erst gewöhnen.
Am nächsten Tag wollen wir eine große Wanderung durch den Nationalpark machen und sind schon um 8 h beim Eingang. Leider ist nur ein kleiner Teil des Parks freigegeben, da noch viele Wege überflutet sind. Nach dem ersten Ärger darüber können wir uns an den wunderbaren großen Schmetterlingen erfreuen und Helmut sieht sogar einen Dammhirsch auf dem Weg. Anschließend erforschen wir noch eine der vielen Karsthöhlen der Insel und als am Nachmittag ein Wahnsinnssturm mit Platzregen niedergeht, sind wir froh, nicht auf dem langen Weg zu sein, sondern auf dem Balkon unseres Hauses. Am Abend lädt der Hausherr uns zu einem Essen mit Freunden ein, alles ist lecker und für uns gut zu essen - nur kurz gibt es eine Schrecksekunde, als die allzu frischen Garnelen wieder aus dem Suppentopf herausspringen.

Essensvorbereitung der Restaurantküche

Essensvorbereitung der Restaurantküche

© Helmut V., 2017
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Frau Martina und ich fahren mit der Transsib nach Peking und von dort weiter nach Vietnam,Laos und Kamboscha. Wie es dann weiter geht wird sich zeigen.
Details:
Aufbruch: 24.08.2017
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: Juni 2018
Reiseziele: Ungarn
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Vietnam
Laos
Live-Reisebericht: Helmut schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Helmut V. berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/8):
Bärbel 1511441334000
Ihr lieben Glo­bet­rot­ter, wie span­nend sind Eure Berich­te und so wun­de­bar zum Mi­ter­le­ben besch­rie­ben! Wei­ter­hin noch viele und span­nen­de Er­leb­nis­se und wei­ter­hin Gesun­dheit!! Bin ges­pannt, wie es wei­ter­geh­t.
Eu­re Bäerbel
Thomas 1511365190000
Liebe Mar­ti­na, lieber Hel­mut­,
Wun­der­voll, eure Berich­te zu lesen und in Ge­dan­ken so bis­schen hi­nein­zusch­mecken in diese ferne Welt. Heute ist bei uns Buß und Bettag, die 8Klässler präsenti­e­ren über­mor­gen ihren Eur­ythmie­ab­schluss und am Samstag ist Ad­vent­markt, damit ihr den An­schluss nicht ganz ver­liert
Stefan und Irmi 1511086404000
Ihr Lie­ben,­
Heu­te Schneer­e­gen in Rim­sting, drinnen wird es gem­ütlich und wir lesen Eure Berich­te. Es ist so schön, an Eurer Reise teil­ha­ben zu können! Wir sind in Ge­dan­ken bei Euch und wünschen Euch wei­ter­hin alles Gute! U­mar­mung, Stefan und Irmi