Fidschi-Reisebericht :Von Bangkok nach New York - unterwegs mit dem Around-the-world ticket

Fiji Inseln: Kuata

29.06.06 (Forts.)

Spaet nachmittags werden wir vom Yasawa Flyer abgeholt und wir sind irgendwie froh von der Coconut Bay weg zu kommen.

Beim Spaziergang ein Stueckchen um die Insel

Beim Spaziergang ein Stueckchen um die Insel

Unsere naechste Insel heisst Kuata, genau so wie auch das Resort. Hier gefaellt es uns sehr gut. Das Zimmer ist sauber und mit Bad, Essen gibt es zum Nachholen und man bekommt jederzeit was zum Trinken.

30.06.06

Wir geniessen den Tag, faulenzen ein bisschen, gehen am Strand spazieren und lesen...

01.07.06

In unserem Fiji Paket "The Ultimative Lei" war nicht nur der Ausflug zu der Hoehle mit dabei, sondern auch eine Wanderung zu einem Berggipfel um den Sonnenaufgang zu sehen und ein Kajaktrip. Da heute unser letzter Tag auf Kuata ist un man die letzten beiden Aktivitaeten auch nur hier machen kann, muessen wir in den saueren Apfel beissen: Um 5 Uhr morgens klingelt der Wecker und am liebsten wuerden wir uns noch einmal umdrehen. Raus aus den Federn, im Stockfinsteren Ankleiden und zum Treffpunkt schlurfen. Unser Guide geht mit einer Oellaterne voraus - 20 Leute hinterher, ab dem fuenften Mann kein Licht mehr. Gut, dass wir unsere Taschenlampen dabei haben.

Hanni vorm Sonnenaufgang

Hanni vorm Sonnenaufgang

Der Guide legt ein ziemliches Tempo vor; ausser Atem kommen wir oben an. Zum Glueck haben wir den Sonnenaufgangswalk nicht gestern gemacht, denn da haetten wir vor lauter Wolken gar nichts gesehen. Aber heute werden die paar Woelkchen von der Sonne toll angestrahlt und zaubern so ein wunderbares Rot.

Mit einem Auge blinzelt sie schon hervor

Mit einem Auge blinzelt sie schon hervor

Die Stimmung ist einzigartig, eigentlich sollte man jeden Tag so begruessen.

Daniel badet sich in den Sonnenstrahlen

Daniel badet sich in den Sonnenstrahlen

Wir sind die letzten, die den Berg verlassen.

Ganz munter sind wir noch nicht...

Ganz munter sind wir noch nicht...

Schnell wird das Fruehstueck vertilgt und schon geht es weiter zum Kajaken.
Und danach: Entspannen am Strand mit der englischen Version von Artemis Fowl. Eine Gruppe von deutschen Maedels, die die ganze Nacht die Hand mit Mobiltelefon in die Luft gehalten haben - zwecks Empfang - teilt uns die freudige Nachricht mit, dass Deutschland gegen Argentinien gewonnen hat.

Unser Ausblick vom Leseplatz

Unser Ausblick vom Leseplatz

Wir haben noch das Glueck eine Wasserschlange im Wasser zu entdecken:

Ein ganz kleines aber wohl trotzdem ziemlich giftiges Exemplar

Ein ganz kleines aber wohl trotzdem ziemlich giftiges Exemplar

Mit Verspaetung fahren wir weiter zu unserer naechsten Insel: die Bounty Island. Leider ist es schon dunkel, als wir ankommen.

© Hannelore Daniel, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Fidschi Fidschi-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das Examen so gut wie in der Tasche und danach mehr als ein halbes Jahr Zeit, bis das Referendariat beginnt... Da bietet es sich an ein wenig die Welt anzusehen
Details:
Aufbruch: 14.01.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 04.09.2006
Reiseziele: Thailand
Laos
Pakse
Kambodscha
Malaysia
Tioman
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Valley Of Fire
Californien
Der Autor
 
Hannelore Daniel berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Hannelore sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors