Belize-Reisebericht :Eine Reise über 5 Kontinente

Belize

Wiedermal frueh morgens um 05.30 Uhr musste ich vor dem Hotel warten bis mich der Bus abholt. Leider kam der gute Bus erst um 07.00 Uhr. Hab also sinnlos 1.5h in aller frueh gewartet. Sowas hat man ja mal richtig gerne, wenn man weiss, dass ein Tag im Bus vor einem steht...

Nach 4h haben wir dann endlich die Grenze nach Belize erreicht. Als Schweizer wird man ja ueberall freundlich begruesst und das Einreisen in ein neues Land ist immer einfach. Denkste...

Ich war der einzige Schweizer im Bus. Alle anderen 20 Leute waren nach 2min hoechstens durch den Zoll und waren in Belize.

Mich mit dem Schweizer Pass haben sie von Pontius nach Pilatus geschickt. Bin mir vorgekommen wie bei Asterix und Obelix. Kennt ihr diesen Film bei den Behoerden?
Egal, nachdem ich glaub bei der 5. Person war hab ich erfahren, dass ich 100 Belize Dollar fuer ein Visum bezahlen muss. Wie bitte sagte ich?!?! Das sind 50 USD!!!! Und ich wollte doch nur ueber Belize in 2 Tagen wieder nach Mexico reisen da dieser Weg ueber Belize viel viel kuerzer ist. Mann, wenigstens hatte ich noch ein Passfoto von den Visa in Asien ueberig. Wenn nicht haette ich nochmals 50 USD bezahlen duerfen.

Ach ja, danke Lonely Planet, dass ihr bei den Visa Angaben schreibt, dass es kein Problem ist da einzureisen...

Belize City.

Belize City.

Der Hafen

Der Hafen

Nach dem ersten Schock und ueber 1 Stunde an der Grenze (alle anderen 20 Traveller durften in der Hitze im Bus waehrend der ganzen Zeit auf mich warten und sprachen danach kein Wort mehr mit mir)gings endlich weiter in Richtung Belize City. Nach weiteren Stunden fahren haben wir die Stadt endlich erreicht und ich ging gleich mal zum einzigen Bankomaten, der Internationale EC/Maestrokarten annimmt.

Die Stadt war dann nichts besonderes und so bin ich etwas rumgelaufen und hab dann spontan beschlossen nach Orange Walk zu fahren. Danke fuer den Tipp Patrick!!

Leuchtturm von Belize City am Karibischen Meer.

Leuchtturm von Belize City am Karibischen Meer.

Ach ja, Belize ist noch ganz lustig. Die meisten Leute hier sind auf einmal Schwarz und alle hoeren Raggae auf den Strassen. So stell ich mir Jamaica vor. Ebenfalls haben mich ca. 10 Leute angequaselt ob ich irgendwelche Drogen kaufen will...

Im Bus.

Im Bus.

© Rick Bishop, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Belize Belize-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von den Schweizer Alpen in die weite Welt. Meine Weltreise führt mich von Zürich-London-Südafrika-Südostasien-Australien-Neuseeland-Fidji-USA-London zurück in die Schweiz. Gerne lade ich Dich ein, mich auf der Weltreise über 5 Kontinente zu begleiten.
Details:
Aufbruch: 22.04.2007
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 25.03.2008
Reiseziele: Südafrika
Swasiland
Singapur
Malaysia
Tioman Island
Thailand
Cambodia
Laos
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Kanada
Mexiko
Guatemala
Belize
Der Autor
 
Rick Bishop berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors