Guatemala-Reisebericht :Eine Reise über 5 Kontinente

Guatemala

Von Palenque aus gings mit dem Bus waehrend 5h bis an einen Fluss, wo wir auf ein Longtail Boat umgestiegen sind.

Das laeuft hier alles ziemlich aehnlich wie in Asien. So kenn ich das ganze Prozedere zum Glueck schon ein wenig und stelle mich schon mal darauf ein, dass es beim Erreichen der Guatamelakischen Grenze etwas komplizierter werden koennte. Sprich Bestechungsgeld, Geldwechsler mit sehr fragwuerdigen Wechselkursen, Tourenanbieter etc... Dazu aber spaeter.

Unser erstes Transportmittel an diesem Tag.

Unser erstes Transportmittel an diesem Tag.

Zwischenhalt um zu Fruehstuecken. So sah die Strasse immer wieder aus. Ziemlich gerade..

Zwischenhalt um zu Fruehstuecken. So sah die Strasse immer wieder aus. Ziemlich gerade..

Die Fahrt auf dem Fluss dauerte dann knapp eine Stunde und war ganz angenehm und zugleich ne willkommene Abwechslung.
An der Grenze warteten dann erstmal Rucksack Trager, Geldwechsler und Touriguides. Selbstredend wurde auf alles verzichtet und so gings direkt weiter zur Grenze.
Und oha, tatsaechlich wollten die guten Beamten zusaetzlich 5 Dollar...

Auf jeden Fall hab ich endlich mal wieder etwas Abenteuer, juhuiii!!!

Zweites Transportmittel heute.

Zweites Transportmittel heute.

Und los gehts mit dem Boot.

Und los gehts mit dem Boot.

Patrick vorne links und noch einige andere Backpacker.

Patrick vorne links und noch einige andere Backpacker.

Aussicht vom Boot nach Guatemala.

Aussicht vom Boot nach Guatemala.

Guatamelaken beim Waschen im Fluss.

Guatamelaken beim Waschen im Fluss.

Guatemala scheint deutlich aermer als Mexico aber die Leute sind dafuer umso freundlicher

Nachdem wir den Stempel im Visum hatten ging es weitere 4 Stunden mit einem deutlich unkonfortableren Bus und Strasse weiter nach Flores.

Drittes Transportmittel. Bus nach Flores.

Drittes Transportmittel. Bus nach Flores.

So sah die Strasse hier aus. Haette vor lauter holpern beinahe die Digicam fallen lassen... 
Im Vergleich zu Kambodscha ist das aber ne richtige Autobahn!

So sah die Strasse hier aus. Haette vor lauter holpern beinahe die Digicam fallen lassen...
Im Vergleich zu Kambodscha ist das aber ne richtige Autobahn!

Haeuser unterwegs.

Haeuser unterwegs.

Duerres Vieh.

Duerres Vieh.

Unser Bus mit Gepaeck auf dem Dach.

Unser Bus mit Gepaeck auf dem Dach.

Fuer CHF 4.- pro Nacht haben wir dann auch ein nettes Hotel mit Doppelzimmer direkt am See gefunden. Wunderbar, so soll es sein!

Aussicht von unserem Hotel auf den See Peten. Flores liegt auf einer Insel.

Aussicht von unserem Hotel auf den See Peten. Flores liegt auf einer Insel.

Morgen gehts nach Tikal, der Maya Hauptstadt. Bin mal gespannt wie das wird...

© Rick Bishop, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von den Schweizer Alpen in die weite Welt. Meine Weltreise führt mich von Zürich-London-Südafrika-Südostasien-Australien-Neuseeland-Fidji-USA-London zurück in die Schweiz. Gerne lade ich Dich ein, mich auf der Weltreise über 5 Kontinente zu begleiten.
Details:
Aufbruch: 22.04.2007
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 25.03.2008
Reiseziele: Südafrika
Swasiland
Singapur
Malaysia
Tioman Island
Thailand
Cambodia
Laos
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Kanada
Mexiko
Guatemala
Belize
Der Autor
 
Rick Bishop berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors