Panama-Reisebericht :Amerikareise

panama

panama city....eine sehenswerte stadt!!!sie hebt sich von ganz central america ab, man findet sehr arm und sehr reich direkt nebeneinander.
die stadt hat den namen: miami of the south!
und zurecht: eine wunderschoene skyline, die man unbedingt bei nacht sehen sollte und der unbeschreibbare reichtum der dort herscht, man fuehlt sich dort auf keinen fall zentralamerikansich!!

hier ein foto von reich und arm

hier ein foto von reich und arm

wir waren 12 tage dort und haben den flair der stadt in vollen zuegen genossen.

verfallene haeuser, wo schon die baeume und straeucher wachsen, was aber eine super stimmung abgibt!

verfallene haeuser, wo schon die baeume und straeucher wachsen, was aber eine super stimmung abgibt!

ebenso haben wir ein voradlberger paerchen kennengelernt in unserem hostel, die dann aber in ein apartment umgezogen sind.., naja wir waren stammgaeste bei ihnen
ja wir haben die stadt und das apartment unsicher gemacht, schoene und lange abende im apartment, selbst gekocht und film geschaut!!!

natuerlich was man in panama city nicht versaeumen sollte ist der panama kanal, aber das ist eh schwer, der fliesst quer durch die stadt und man sieht staendig die riesigen schiffe am meer.., unglaublich!!!
ja der kanal ist aufjedenfall die haupteinnahmequelle der panamesen und die amis haben sich im jahr 2000 auch endlich verzogen, also das ganze geld gehoert seitdem panama!!!

der kanal selbst hat drei schleusen, wo die schiffe vom pazifik zur karibik (oder umgekehrt) durchmuessen.
2 schleusen haben wir uns angesehen, mira flores und gatun.
fuer jedes schiff dauert es ca. eine dreiviertel stunde, bis es durch eine schleuse durch ist!!

ein richtiger verkehr.., das eine boot faehrt in die erste schleuse, das dahinter kommt in die zweite schleuse und die hinteren warten...und so weiter..!!

ein richtiger verkehr.., das eine boot faehrt in die erste schleuse, das dahinter kommt in die zweite schleuse und die hinteren warten...und so weiter..!!

hier sieht man schon gut wie weit das erste boot abgelassen ist, das wasser im ersten becken muss genauso tief sein wie im zweiten becken, dann oeffnen sich die schleusen und das boot faehrt durch, bis zur naechsten schleuse.....!

hier sieht man schon gut wie weit das erste boot abgelassen ist, das wasser im ersten becken muss genauso tief sein wie im zweiten becken, dann oeffnen sich die schleusen und das boot faehrt durch, bis zur naechsten schleuse.....!

die zwei wagone hier sind zum stabilisieren des schiffes, da es sich teilweise wirklich um cm ausgeht.
die groesse von einer schleuse ist 320x28,5 meter und weltweit werden die schiffe nach diesen maßen gebaut!!!

die zwei wagone hier sind zum stabilisieren des schiffes, da es sich teilweise wirklich um cm ausgeht.
die groesse von einer schleuse ist 320x28,5 meter und weltweit werden die schiffe nach diesen maßen gebaut!!!

dieses kreuzfahrtschiff ist durch und faehrt zu den naechsten schleusen!!

dieses kreuzfahrtschiff ist durch und faehrt zu den naechsten schleusen!!

fuer jedes schiff, das durch den kanal faehrt, werden 200 millionen liter wasser ins meer gelassen, unvorstellbar!!!!

schleuse von gatun, sind wir direkt davorgestanden, dieses schiff ist riesig, wird gerade abgelassen und wartet.....

schleuse von gatun, sind wir direkt davorgestanden, dieses schiff ist riesig, wird gerade abgelassen und wartet.....

fast geschafft, mit der schnauze ist es schon draussen. 
das kleine boot drueckt mit ganzer kraft dagegen, damit es gerade bleibt.

fast geschafft, mit der schnauze ist es schon draussen.
das kleine boot drueckt mit ganzer kraft dagegen, damit es gerade bleibt.

ja, also sehr faszinierend so ein kanal, wie er funktioniert.
aber es zahlt sich auch aus einfach nur zum schiffe schauen, zu gewissen zeiten fahren die richtig grossen dampfer durch, ist geil zum anschauen!!!

ja und wenn wir schon so schwaermen von der skyline von panama city

gibts hier einen kleinen vorgeschmack...!
ja unsere kamera ist leider nicht so gut, wenn es jemand besser sehen will muss er halt selber hinfliegen und sich das anschauen

natuerlich wollten wir unbedingt auf so einen wolkenkratzer rauf und die aussicht geniesen.
leider sagten uns die ganzen einheimischen, die wir fragten, das man auf keinen rauf kann, da die fast alle privat sind (wohnungen oder hotels mit keinen restaurants dabei...).
wir wollten aber unbedingt..., haben es sogar ueber eine garage probiert, aber die sind ja auch nicht bloed, war alles abgesperrt!!!

noch dazu schauten wir sicher nicht aus wie potentielle kunden...
ja, aufgegeben haben wir nicht, sind dann zu einem der groessten der skyline gegangen, The Point, 275m hoch, unten stand so eine art security, der uns fragte was wir hier wollten, und wir sagten dem beinhart wir sind in eine penthouse wohnung interessiert, wollen sie vielleicht kaufen. und es war kein problem das wir da raufkamen!
war alles noch baustelle, die lobby schon eingerichtet aber alles andere im bau, sogar der lift, war nur einer in betrieb und der sah so aus!!!

dieser lift, brachte uns in den 62. stock

dieser lift, brachte uns in den 62. stock

innen konnte man diese baustelle begutachten

innen konnte man diese baustelle begutachten

aussen hatte man dann diese wundervolle aussicht ueber panama city!!!

aussen hatte man dann diese wundervolle aussicht ueber panama city!!!

carina und ich

carina und ich

es war eine wunderbare aussicht, wir haben es so genossen und wir waren ganz alleine ueber den daechern von panama!
einen schoenen sonnenuntergang konnten wir begutachten.
und bei nacht leuchtete die stadt....unbeschreiblich schoen!!

hier ein romantisches foto bei sonnenuntergang

hier ein romantisches foto bei sonnenuntergang

und voila, die schoene stadt bei nacht!!

und voila, die schoene stadt bei nacht!!

einmal leisteten wir uns ein kaiserfruehstueck, in der naehe wo wir wohnten, gabs ein cafe vienna, irre teuer aber sooooo gut!!
guter kakao, kaffe brot und ein weiches ei...lecker!! dazu deutsche zeitschriften....herrlich!!!

ja also wir haben panama in vollen zuegen genossen, trotzdem mussten wir uns auf den "heimweg" nach costa rica zu max begeben, denn wir muessen ja unser auto verkaufen!!!

© sarah strini, 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
reise quer durch amerika und weiter!!
Details:
Aufbruch: 07.04.2010
Dauer: 13 Monate
Heimkehr: Mai 2011
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Belize
El Salvador
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kuba
Der Autor
 
sarah strini berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.