Ecuador-Reisebericht :Peru, Bolivien und Ecuador

Puerto Lopez: Wale und Isla de la Plata

Walbeobachtung und Isla de la Plata

Gestern sind wir zur Isla de la Plata rausgefahren und haben auf dem Weg dahin auch Buckelwale beobachtet.
Es ist so schön wenn diese riesigen Tiere aus dem Meer auftauchen und zu springen anfangen, man kann nicht genug davon bekommen.
Wir hatten Glück und haben viele Wale darunter auch eine Mama mit ihrem kleinen Kalb gesehen.

Die Isla de la Plata, eine 6qkm große Insel, liegt 45 km vor der Küste Ecuadors, dort findet man eine Vegetation und Tiere die sonst nur auf den Galapagosinseln vorkommen. Sie steht unter strengem Schutz, darf nur mit Führer betreten werden und da zur Zeit gerade die Albatrosse brüten war der lange Trail über die Insel gesperrt. Albatrosse sind sehr empfindlich gegenüber Störungen und verlassen dann ihre Nester und die komplette Brut geht zugrunde.
So konnten wir nur den 2 Stunden Weg durch die Brutgebiete der Blaufußtölpel und Fregattvögel machen. Beide Arten lassen sich durch Menschen nicht beeindrucken, man kann sich den Tieren und Nestern bis auf 2-3m nähern und sie wirken immer noch ganz entspannt.
Wir hatten Glück, waren nur 11 Touris an Bord, davon nur wir und ein junges holländisches Paar englischsprachig und so waren wir mit unserem Führer eine Minigruppe.
Nach der Wanderung gabs eine Brotzeit an Bord und wir konnten dann noch schnorcheln. Es waren viele Korallen, Engelsfische, Baracudas, Wasserschildkröten und wunderschöne blauleuchtende, gelbe, orangene und lila-grüne Fische zu sehen.

Springender Buckelwal

Springender Buckelwal

Wenn er aufs Wasser platscht hört und sieht man es sehr weit

Wenn er aufs Wasser platscht hört und sieht man es sehr weit

Die Schwanzflosse ist das unverkennbare Merkmal jedes Buckelwales, vergleichbar mit  unseren Fingerabdrücken

Die Schwanzflosse ist das unverkennbare Merkmal jedes Buckelwales, vergleichbar mit unseren Fingerabdrücken

Auf der Seite schwimmender Wal - er "winkt" mit der riesigen  Brustflosse, links sieht man noch einen Teil der Finne

Auf der Seite schwimmender Wal - er "winkt" mit der riesigen Brustflosse, links sieht man noch einen Teil der Finne

Große Wasserschildkröten waren viele zu sehen, sie legen an den Stränden der Isla de la Plata auch ihre Eier ab

Große Wasserschildkröten waren viele zu sehen, sie legen an den Stränden der Isla de la Plata auch ihre Eier ab

Blaufußtölpelpaar, die Tiere  ziehen ihren Nachwuchs zusammen auf und dann trennen sich die Wege wieder. Von hellblau bis dunkelblau haben wir viele verschiedene Farbtöne gesehen

Blaufußtölpelpaar, die Tiere ziehen ihren Nachwuchs zusammen auf und dann trennen sich die Wege wieder. Von hellblau bis dunkelblau haben wir viele verschiedene Farbtöne gesehen

Hier kann man Männchen und Weibchen gut unterscheiden - an der Pupillengröße - die Männchen haben große und die Weibchen kleinere Pupillen. Links Frau - rechts Mann

Hier kann man Männchen und Weibchen gut unterscheiden - an der Pupillengröße - die Männchen haben große und die Weibchen kleinere Pupillen. Links Frau - rechts Mann

Das Gelege besteht meistens aus 3 Eiern - wovon in der Regel 2 Junge bleiben.  Mit dem geöffneten Schnabel und schnellen Atmungen kühlt sich der Tölpel ab. Rund um das Nest wird ein Ring von Dung hinterlassen um es vor Insekten zu schützen

Das Gelege besteht meistens aus 3 Eiern - wovon in der Regel 2 Junge bleiben. Mit dem geöffneten Schnabel und schnellen Atmungen kühlt sich der Tölpel ab. Rund um das Nest wird ein Ring von Dung hinterlassen um es vor Insekten zu schützen

Fregattvögel im Flug, sie können nur an der Wasseroberfläche Fische fangen da ihr Gefieder nicht wasserabweisend ist. Fregattvögel  haben sich aber darauf spezialisiert andere Spezies wie die Tölpel so zu bedrängen dass die ihre Fische fallenlassen und die Fregattvögel können sich dann den Fisch in der Luft schnappen.

Fregattvögel im Flug, sie können nur an der Wasseroberfläche Fische fangen da ihr Gefieder nicht wasserabweisend ist. Fregattvögel haben sich aber darauf spezialisiert andere Spezies wie die Tölpel so zu bedrängen dass die ihre Fische fallenlassen und die Fregattvögel können sich dann den Fisch in der Luft schnappen.

Ein balzender Fregattvogelmann, er ist  an seinem  roten aufgeblasenen Kropf auch über weite Strecken gut erkennbar

Ein balzender Fregattvogelmann, er ist an seinem roten aufgeblasenen Kropf auch über weite Strecken gut erkennbar

Fregattvogelnestling,  die Eltern füttern ihre Jungen über 7 Monate hinweg.

Fregattvogelnestling, die Eltern füttern ihre Jungen über 7 Monate hinweg.

Junger Fregattvogel vom letzten Jahr, immer noch nicht ausgewachsen. Wenn er erwachsen ist kann er bis zu 10 Tagen am Stück fliegen, sie schlafen dann immer nur kurz im fliegen, wobei eine Gehirnhälfte und das dazugehörige Auge immer aktiv bleiben.

Junger Fregattvogel vom letzten Jahr, immer noch nicht ausgewachsen. Wenn er erwachsen ist kann er bis zu 10 Tagen am Stück fliegen, sie schlafen dann immer nur kurz im fliegen, wobei eine Gehirnhälfte und das dazugehörige Auge immer aktiv bleiben.

Rote Landkrabben sind an allen Stränden der Insel zu finden

Rote Landkrabben sind an allen Stränden der Insel zu finden

Engelsfisch

Engelsfisch

Immer wieder schöne Ausblicke aufs Meer und Felsformationen

Immer wieder schöne Ausblicke aufs Meer und Felsformationen

Die Beeren sind Heilmittel bei Halsschmerzen, sie wirken abschwellend und schmerzstillend.
Wir haben Sträucher mit anästhesierenden Wirkstoffen kennengelernt, andere haben ätherische Öle die  bei Zahnschmerzen helfen und hier wächst auch der Sandelholzbaum dessen Öle gut gegen Moskitos und andere Schädlinge sind.

Die Beeren sind Heilmittel bei Halsschmerzen, sie wirken abschwellend und schmerzstillend.
Wir haben Sträucher mit anästhesierenden Wirkstoffen kennengelernt, andere haben ätherische Öle die bei Zahnschmerzen helfen und hier wächst auch der Sandelholzbaum dessen Öle gut gegen Moskitos und andere Schädlinge sind.

Galapagos Streifeneidechse

Galapagos Streifeneidechse

Isla de la Plata bei der Abfahrt.
Der Name Isla de la Plata (Silberinsel) kommt von einem silbrigen Schein den man bei Vollmond sehen kann. Dieser stammt aber nicht von Silbervorkommen oder dem sagenumwobenen Silberschatz den Sir Francis Drake angeblich hier versteckt hat sondern von den weissen Ablagerungen des Vogeldungs, dem Guano.

Isla de la Plata bei der Abfahrt.
Der Name Isla de la Plata (Silberinsel) kommt von einem silbrigen Schein den man bei Vollmond sehen kann. Dieser stammt aber nicht von Silbervorkommen oder dem sagenumwobenen Silberschatz den Sir Francis Drake angeblich hier versteckt hat sondern von den weissen Ablagerungen des Vogeldungs, dem Guano.

© Vera und Konrad L., 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
5 Monate durch Peru, Bolivien und Ecuador, bleiben wo es uns gefällt und weiterfahren um neues zu entdecken.
Details:
Aufbruch: 14.05.2017
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 16.10.2017
Reiseziele: Peru
Bolivien
Ecuador
Der Autor
 
Vera und Konrad L. berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/31):
Rosemarie Schmiedlehner 1507974601000
Hallo Vera,­
jetzt habe ich gerade deine inte­res­santen Berich­te gelesen und die Bilder an­gescha­ut ! Ihr Zwei hattet ja eine super er­leb­nis­reiche Reise um die Welt !
Ich wünsche Euch einen ent­span­nten Rückflug !
Vie­le Grüße Ro­se­ma­rie
­
Grüße auch an deinen Mann
Antwort des Autors: Hallo Rosmarie
du bist aber früh dran
Ja wir hatten eine gute Zeit und es war sicher nicht unsere letzte Langzeitreise.
Grüße von Konrad zurück.
Wir sehen uns ja vermutlich am 26. Oktober.

Liebe Grüße
Vera und Konrad
Helga Junk 1507918341000
Hallo liebe Vera, lieber Kon­rad­
eu­er Blog ist super und die Fotos ein Traum! Eure Traum­rei­se ist fast zu En­de.­Die Zeit ist schnell ver­gan­gen. Ich wünsche euch eine gute Heim­rei­se und freue mich aufs Wie­der­se­hen! Liebe Grüße Helga
Antwort des Autors: Hallo Helga
ja morgen steht die Heimreise an aber wir nehmen viele Erlebnisse, Eindrücke und Bilder mit. Und es war sicher auch nicht unsere letzte längere Reise, einiges in Südamerika lockt uns noch.
Ich melde mich wenn wir zuhause sind.

Liebe Grüße
Vera und Konrad
Klissenbauer Martha 1506405944000
Hallo Konrad und Vera, Danke für eure wun­der­ba­ren Fotos, den in­fo­ma­ti­ven tollen Rei­se­bericht. Es ist eine Freude und Ber­eiche­rung mit daran teil­zu­ha­ben. Ich wünsche euch, dass auch die letzten Wochen noch gut ver­lau­fen und ihr heil nach Hause kom­mt.
lie­be Grüße von Martha
Antwort des Autors: Hallo Martha,
danke für die Grüße. Uns geht es gut und wir genießen die restliche Zeit. Es ist kaum zu glauben aber in drei Wochen sind wir schon wieder daheim.
Liebe Grüße, Konrad und Vera