Ecuador-Reisebericht :Peru, Bolivien und Ecuador

Quito: Wachwechsel am Präsidentenpalast

Wachwechsel vorm Präsidentenpalast in Quito

Jeden Montag findet der Wachwechsel statt und im Gegensatz zu Lima ist es hier ohne Gitter direkt auf der großen Plaza inmitten der Zuschauer. Und überraschenderweise waren es vor allem Einheimische und weniger Touristen die den Platz bevölkerten.
Da bei diesem Anlass fast das komplette Kabinett auf dem oberen Balkon anwesend ist sammeln sich im Publikum die Unterstützer des neuen Präsidenten Lenin Moreno und seine Gegner und skandieren Parolen.
Während der 30 minütigen Zeremonie sind dann alle ganz still und nur noch Patrioten.

Bis auf den Montag gibt es täglich kostenlose Führungen auf Englisch durch den Palast. Teilnehmen darf aber nur wer vor der Flagge auf die Knie geht oder sie zumindest küsst.

Rechts die Vizepräsidentin der Regierung, die Funktion der Herrschaften links davon haben wir die Vorstellung überhört. Es ist  nicht Präsident Moreno der seit fast 30 Jahren als Folge eines Raubüberfalles im Rollstuhl sitzt

Rechts die Vizepräsidentin der Regierung, die Funktion der Herrschaften links davon haben wir die Vorstellung überhört. Es ist nicht Präsident Moreno der seit fast 30 Jahren als Folge eines Raubüberfalles im Rollstuhl sitzt

Auch in den angeblichen "Machohochburgen" Südamerikas schadet es Männer im öffentlichen Ansehen nicht wenn sie sich um ihre Kinder kümmern. Dieser Minister kam ganz selbstverständlich mit seinem Sohn im Tragetuch auf den Balkon

Auch in den angeblichen "Machohochburgen" Südamerikas schadet es Männer im öffentlichen Ansehen nicht wenn sie sich um ihre Kinder kümmern. Dieser Minister kam ganz selbstverständlich mit seinem Sohn im Tragetuch auf den Balkon

Zu Beginn werden alle Regierungsmitglieder mit Namen und Funktion vorgestellt, der Applaus des Publikums variiert dabei sehr.

Zu Beginn werden alle Regierungsmitglieder mit Namen und Funktion vorgestellt, der Applaus des Publikums variiert dabei sehr.

Stark bewaffnete Elitesoldaten und Sprengstoffsuchhunde sorgen für die Sicherheit der Regierungsmitglieder

Stark bewaffnete Elitesoldaten und Sprengstoffsuchhunde sorgen für die Sicherheit der Regierungsmitglieder

Es ist wie wenn Zinnsoldaten für 30 Minuten zum Leben erwachen

Es ist wie wenn Zinnsoldaten für 30 Minuten zum Leben erwachen

Die Flaggenzeremonie ist der wichtigste Moment bei der ganze Veranstaltung

Die Flaggenzeremonie ist der wichtigste Moment bei der ganze Veranstaltung

Bei der Flaggenzeremonie begleitet von der Nationalhymne  stehen alle stramm und die meisten, auch die Polizisten und Zuschauer, nehmen es sehr ernst und  singen auch mit.

Bei der Flaggenzeremonie begleitet von der Nationalhymne stehen alle stramm und die meisten, auch die Polizisten und Zuschauer, nehmen es sehr ernst und singen auch mit.

© Vera und Konrad L., 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
5 Monate durch Peru, Bolivien und Ecuador, bleiben wo es uns gefällt und weiterfahren um neues zu entdecken.
Details:
Aufbruch: 14.05.2017
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 16.10.2017
Reiseziele: Peru
Bolivien
Ecuador
Der Autor
 
Vera und Konrad L. berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/31):
Rosemarie Schmiedlehner 1507974601000
Hallo Vera,­
jetzt habe ich gerade deine inte­res­santen Berich­te gelesen und die Bilder an­gescha­ut ! Ihr Zwei hattet ja eine super er­leb­nis­reiche Reise um die Welt !
Ich wünsche Euch einen ent­span­nten Rückflug !
Vie­le Grüße Ro­se­ma­rie
­
Grüße auch an deinen Mann
Antwort des Autors: Hallo Rosmarie
du bist aber früh dran
Ja wir hatten eine gute Zeit und es war sicher nicht unsere letzte Langzeitreise.
Grüße von Konrad zurück.
Wir sehen uns ja vermutlich am 26. Oktober.

Liebe Grüße
Vera und Konrad
Helga Junk 1507918341000
Hallo liebe Vera, lieber Kon­rad­
eu­er Blog ist super und die Fotos ein Traum! Eure Traum­rei­se ist fast zu En­de.­Die Zeit ist schnell ver­gan­gen. Ich wünsche euch eine gute Heim­rei­se und freue mich aufs Wie­der­se­hen! Liebe Grüße Helga
Antwort des Autors: Hallo Helga
ja morgen steht die Heimreise an aber wir nehmen viele Erlebnisse, Eindrücke und Bilder mit. Und es war sicher auch nicht unsere letzte längere Reise, einiges in Südamerika lockt uns noch.
Ich melde mich wenn wir zuhause sind.

Liebe Grüße
Vera und Konrad
Klissenbauer Martha 1506405944000
Hallo Konrad und Vera, Danke für eure wun­der­ba­ren Fotos, den in­fo­ma­ti­ven tollen Rei­se­bericht. Es ist eine Freude und Ber­eiche­rung mit daran teil­zu­ha­ben. Ich wünsche euch, dass auch die letzten Wochen noch gut ver­lau­fen und ihr heil nach Hause kom­mt.
lie­be Grüße von Martha
Antwort des Autors: Hallo Martha,
danke für die Grüße. Uns geht es gut und wir genießen die restliche Zeit. Es ist kaum zu glauben aber in drei Wochen sind wir schon wieder daheim.
Liebe Grüße, Konrad und Vera