Paraguay-Reisebericht :Das Leben ist kurz und die Welt ist groß...

Kurztrip durch Paraguay

Nach wunderbaren Wochen in den Bergen zieht es uns nun doch noch einmal in Richtung atlantisches Meer, bevor hier in Südamerika bald der Winter einkehren wird...
Auf dem Weg zum Meer durchquerten wir komplett Paraguay, wo wir 2 Kurzstops einlegten, bevor wir mit dem Naturreservat 'San Rafael' unser absolutes highlight hier in Paraguay entdeckten...

Allein die Busfahrt von Potosi nach Asuncion hat mit zwei langen Pausen von 6 h insgesamt 52 h (!) gedauert

tooo many zeros...

tooo many zeros...

weil es wie aus Eimern geschüttet hat sind die Busse auf den nicht geteerten Straßen nicht weitergefahren - deshalb hatten wir eine üble 'Schlittenfahrt' auf dem PickUp

weil es wie aus Eimern geschüttet hat sind die Busse auf den nicht geteerten Straßen nicht weitergefahren - deshalb hatten wir eine üble 'Schlittenfahrt' auf dem PickUp

Aber unser persönliches highlight in Paraguay war das Naturreservat 'San Rafael'.

Hier lernten wir Hans und Christine aus der Schweiz kennen, die vor 33 Jahren von der Schweiz nach Paraguay ausgewandert sind, um hier neu anzufangen und sich zu verwirklichen.
Hier kauften sie Land, bauten ein Haus und wurden zum Selbstversorger fernab der Zivilisation.

Bald merkten sie aber wie schnell der Urwald um sie herum immer kleiner wurde. Bis 1992 waren nur noch erschreckene 7 % des einstigen atlantischen subtropischen Regenwaldes von Paraguay übrig - der große Rest fiel Abholzung, Brandrodung und landwirtschaftlichen Flächen zum Opfer.
Seither haben es sich die beiden zum Ziel gemacht, den Rest des Regenwaldes zu schützen.

Sie gründeten die Organisation 'Pro Cosara' und halfen mit bei der NGO GuyraPY mit Spendengeldern immer größere Stücke des Waldes zu kaufen.
Sie setzen sich bis heute für die Ausschreibung des Gebietes als Nationalpark (und damit dem gesetzlichen und nicht mehr dem privaten Schutz) ein.
Sie leisten Aufklärungsarbeit u.a. in Schulen, entwickeln neue Projekte, diskutieren auf der politischen Ebene, knüpfen Kontakte mit Umweltschutzorganisationen u.v.v.m...
Das Reservat umfasst dank des Einsatzes der beiden und der Spendengelder inzwischen ca 73.000 Ha Regenwald, die vor Abholzung und Brandrodung geschützt werden sollen.
Die Einhaltung dieser Gesetze wird inzwischen von 'Parkwächtern' kontolliert, und Hans überfliegt regelmäßig mit dem Ultraleichtflugzeug das Gebiet, um Änderungen der Polizei zu melden.

Leider wird es den beiden in Paraguay nicht leicht gemacht: Denn hier regiert Korruption und nur wenig Umweltbewusstsein, und in der Vergangenheit wurden mehrmals große Flächen durch Brandstiftung zerstört.

Durch viele interessante und lange Gespräche mit den beiden wurde unser Bewusstsein für die Wichtigkeit der Natur und die massiven Auswirkungen deren Zerstörung geschärft...
Wir empfanden die Tage als sehr intensiv, unglaublich lehrreich und spannend.
Und unabhängig von den interessanten Gesprächen haben wir uns hier verdammt wohl gefühlt...

wir wurden sehr warm empfangen, und Christine hat uns die ganzen Tage wunderbar verköstigt - wie bei unseren Eltern als...

wir wurden sehr warm empfangen, und Christine hat uns die ganzen Tage wunderbar verköstigt - wie bei unseren Eltern als...

Idylle vor dem Haus

Idylle vor dem Haus

... und das Paradies direkt hinterm Haus - wie schön dass es noch da ist!

... und das Paradies direkt hinterm Haus - wie schön dass es noch da ist!

zerstört man den Wald, zerstört man auch ihre Bewohner...

zerstört man den Wald, zerstört man auch ihre Bewohner...

... und noch viel mehr !

... und noch viel mehr !

in der Küche wurde gezaubert

in der Küche wurde gezaubert

riesig!

riesig!

den See hat Hans vor vielen Jahren selbst gestaut, damals zur Energiegewinnung - heute werden hier riesige Fische gefangen, und die Ruhe hier ist traumhaft!

den See hat Hans vor vielen Jahren selbst gestaut, damals zur Energiegewinnung - heute werden hier riesige Fische gefangen, und die Ruhe hier ist traumhaft!

das Ultraleichtflugzeug für die Überwachungsflüge: gesponsert vom WWF und selbst gebaut.
Hans erklärte uns viel über die Rundflüge, und über die Arbeit und Probleme die damit verbunden sind...

das Ultraleichtflugzeug für die Überwachungsflüge: gesponsert vom WWF und selbst gebaut.
Hans erklärte uns viel über die Rundflüge, und über die Arbeit und Probleme die damit verbunden sind...

... aber natürlich genießt er es auch den Wald aus der Vogelperspektive zu betrachten

... aber natürlich genießt er es auch den Wald aus der Vogelperspektive zu betrachten

Christine & Hans
Danke für euren Einsatz!

Christine & Hans
Danke für euren Einsatz!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Paraguay Paraguay-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
also nichts wie weg!! Noch einmal hat uns die Reiselust gepackt, auf der Suche nach neuen Grenzen, nach neuen Fragen und deren Antworten.....
Details:
Aufbruch: Januar 2012
Dauer: 17 Monate
Heimkehr: Juni 2013
Reiseziele: Argentinien
Chile
Bolivien
Paraguay
Brasilien
Peru
Ecuador
Kolumbien
Deutschland
Russland / Russische Föderation
Indien
Malaysia
Thailand
Philippinen
Nepal
Indonesien
Japan
China
Mongolei
Der Autor
 
Timo und Julia on tour berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Timo und über sich:
Seit einem Jahr planen wir unseren Lebenstraum, und jetzt ist es soweit - wir bereisen die Welt!
Wir sind offen fuer alles, alles kann - nichts muss...