Peru-Reisebericht :No citas y un poco borracho

Peru

Entschleunigung 27.09.-07.10.

Wer sich jetzt wundert, was wir zwischen den Galapagos Daten und LIma gemacht haben, dem sei gesagt: NICHTS.
Wir brauchten nach all den Eindrücken aus Ecuador mal eine kleine Auszeit und haben uns ein paar Tage an der Küste Perus entspannt.
Erst drei Tage Mancora, was nicht ganz so schön war und danach sind wir weiter nach Trujillo&Huanchaco gefahren.

Huanchaco ist ein kleines Surfer-Dörfchen und wir haben uns eine schönes Zimmer mit Balkon und Hängematte im "Frogs Chillhouse Surfhostel" gebucht. Und der Name war Programm. Nach dem ersten Tag haben wir direkt nochmal verlängert und haben uns entspannt. Basti hat sich einen Nachmittag auf dem Surfbrett versucht und ansonsten haben wir nicht viel gemacht.

Na gut, zumindest haben wir uns zwei Ruinen/Tempelanlagen angeschaut. Dazu gibt es dann sogar auch einige Fotos (*folgen später)

© Manu&Basti B., 2015
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Peru-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach mehr als einem Jahrzehnt Staatsdienst, ersten Berufserfahrungen, Zweitstudium und gefühlten 20 Praktika nehmen wir uns eine Auszeit und genießen unsere noch unbekannte Freiheit in Südamerika für die nächsten fünf Monate! Ziel ganz nach Harald Junkes Definition von Glück: Keine Termine und leicht einen sitzen!
Details:
Aufbruch: 04.08.2015
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: Januar 2016
Reiseziele: Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Chile
Argentinien
Der Autor
 
Manu&Basti B. berichtet seit 28 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors