Griechenland-Reisebericht :Unterwegs in der Bergwelt Norgriechenlands und Südalbaniens

Diese Reise führt in das in Nordgriechenland und Südalbanien gelegene Pindos-Gebirge. Daneben besuchen wir die Stadt Ioannina, die Meteora-Klöster und antike Ausgrabungsstätten wie Dodona in Griechenland und Amantia in Albanien.

Mit dem Schiff von Brindisi nach Igoumenitsa

Morgens um fünf läuft unser Schiff von Italien kommend im Hafen von Igoumenitsa ein. Es ist Ende Juni und wir haben eine unglaubliche heiße Nacht auf der Fähre bei der Überfahrt von Brindisi nach Igoumenitsa verbracht. Camping on Bord nennt sich diese Art der Beförderung, bei der man auf dem Parkdeck im eigenen Camper übernachtet - bei über vierzig Grad Celsius war das in unserem VW-Bus wahrlich kein Vergnügen. Auch unser Wolfi hatte schon bessere Nächte verbracht. Von der nördlichsten Hafenstadt Griechenlands sind es keine dreißig Kilometer zur albanischen Grenze.

Hafeneinfahrt von Igoumenitsa

Hafeneinfahrt von Igoumenitsa

© Angelika Gutsche, 2012
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Griechenland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 20.07.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 09.08.2011
Reiseziele: Griechenland
Albanien
Der Autor
 
Angelika Gutsche berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors