Bahamas-Reisebericht :Miami Pop und Napels Rock- mit Kleinkind auf USA Reise

Nassau / Bahamas

Emergency room

Wir ankern im Hafen von Nassau und bestaunen die Riesenschiffe links und rechts von uns. Es müssen mindestens noch weitere 5 Pötte vor Ort liegen , darunter die sehr schöne Disney Cruise Line deren Wasserrutschen beim Rest der Familie unmittelbar Begeisterungsausrufe auslösen.
Wir gehen zum Schiffsarzt, da sich der Ausschlag unseres Sohnes mittlerweile flächendeckend über den ganzen Körper erstreckt.
Man bittet uns sicherheitshalber eine Kinderarztpraxis in Nassau aufzusuchen und organisiert den Transfer. Mit einem kranken Kind auf See ist ja nicht wirklich lustig, aber da die Stimmung noch gut ist mache mir nicht wirklich Sorgen , sondern befürchte nur in irgendeinem Hinterzimmer Kabuff auf einen Rasta Medizinmann zu treffen.
Doch meine bösen bösen Vorurteile werden umgehend ausgeräumt, als uns der Fahrer vor einem hellen modernen Praxisgebäude rauslässt.
Die Kinderarztpraxis ist der totale Hammer , da alles super kinderfreundlich und modern im Weltraum Design erstrahlt.Unser Sohn ist begeistert und spielt, Lego während wir uns durch den ellenlangen Fragebogen zu etwaigen Vorerkrankungen , Allergien etc. kämpfen.
Wie auch in Amerika üblich, wird die Voruntersuchung durch eine Nurse oder Arzthelferin durchgeführt, und die sehr freundliche Ärztin erklärt uns, dass es sich wahrscheinlich um eine allergische Reaktion auf verschiedene Dinge handelt, und verordnet uns verschiedene Mittel die es hier rezeptfrei "over the Counter" gibt.
Bis wir eine Apotheke gefunden haben ist es leider schon fast wieder Zeit zum Schiff zurückzukehren und wir können unsere geplante Besichtigung des Atlantis Paradise Island abhaken. Egal - Hauptsache der blöde Hautausschlag wird besser.
P,S.: Zurück in Deutschland erklärt mir unser Hautarzt, dass es sich wahrscheinlich um eine Nesselsucht gehandelt habe und die verabreichten Medikamente zwar nicht total schädlich waren ,aber in bei uns als veraltet gelten.

© Martina Duscha, 2016
Du bist hier : Startseite Karibik Bahamas Bahamas-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Turbulent entspannnter unvergesslicher Family- Trip in die USA. Wir reisen von Miami, inmitten die Schönheit der Karibik mit St. Marteen, St. Thomas und den Bahamas zur Conch Rebublic nach Key West um dann in Naples- dem Mekka der amerikanischen Rentner zu stranden um dann zum ultimativen USA Erlebnis nach Orlando aufzubrechen!
Details:
Aufbruch: 07.03.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.03.2013
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Niederländische Antillen
Bahamas
Der Autor
 
Martina Duscha berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt. Martina über sich:
Für jemanden der den Spruch "My home is my castle" erfunden haben könnte, habe ich mich erstaunlich weit raus getraut ... und es hat sich gelohnt !!!