Jamaika-Reisebericht :Urlaub auf Bali

Ubud

einer der vielen Tempel in Ubud...

einer der vielen Tempel in Ubud...

zwei Tage in Ubud

Kaum sind wir in Ubud[/k] angekommen,
wurden wir ziemlich bald charmant aufgegabelt und zu unserer nächsten Hütte geführt. Wir wussten nicht was uns erwarten und sind dem jungen Mann einfach gefolgt, etwa 20 Minuten vollgepackt durch die Strassen von Ubud. Es hat sich gelohnt!
Im Vergleich zu der Strandhütte, die wir davor hatten, mit toten Insekten hinterm Bett und einem Pfui-Klo, war dies eine Villa! Mit einer Dusche, mit kaltem und warmen Wasser, mit einem eigenen Balkon, sauberen Zimmern, mit Frühstück Service und am Ende sogar mit einem super Angebot für den Transport zum Flughafen in der Nacht von Sonntag auf Montag.

In Ubud selbst hatten wir nicht viel Zeit, eigentlich nur 1 ½ Tage....und so waren wir am Samstag noch einwenig "shoppen" auf dem traditionellen Markt und lecker essen und am Sonntag sind wir morgens ausgecheckt, haben unser Gepäck an der Rezeption stehen gelassen und haben uns den ganzen Tag in der Stadt rum getrieben.
Dabei haben wir den heiligen Affenberg entdeckt!
Ok, Ich wollte mich natürlich erstmal aklimatisieren, da ich Affen gegenüber ziemlich skeptisch bin....und kaum haben wir uns auf ein Mäuerchen gesetzt, kam auch gleich ne ganze Horde voller Affen! von allen Seiten....
Sie haben sich zwar nicht für uns interesiert, sind jedoch ziemlich nah an uns vorbei gerannt! Das war mir etwas unheimlich, um es mal harmlos aus zu drücken! Aber ich habe mich überwunden und wir sind in den Affenpark reingegangen. Es war nicht schlimm, die Affen sind Menschen gewöhnt und es gab viele "Parkwächter" die den Affen Futter gaben. Es gab sogar kleine Affenbabies! SO SÜSS)
Die Tempelanlaen konnten wir leider nicht besichtigen und es gab viele Leute, aber es war dennoch ganz nett! Es hat sich herausgestellt, dass meine Skepsis nicht aus der Luft gegriffen war, denn als wir ein Päuschen auf einem Mäuerchen machten kam ein Affe auf sie zu und grapschte sich ihre Wasserflasche! So ein frecher Sack.... wir sind beide ziemlich erschrocken....
später...
Beim Essen haben wir zwei Deutsche getroffen, die tausende Reise-Geschichten zu erzählen wussten, aus Indien und Thailand und Singapur...das war ganz nett...
Um 12.30 Uhr sind wir dann mit unserem Fahrer zum Flughafen gefahren, der uns dann noch einiges über die balinesische Kultur erzählt hat.
Die letzten Stunden auf Bali verbrachten wir also am Flughafen, wo wir auf Bänken versuchten ein par Stunden Schlaf zu finden, bis wir schliesslich um 5 Uhr Richtung Flugzeug gelaufen sind, um das schöne Bali wieder zu verlassen!

Der Urlaub ist vorbei und ein neuer Abschnitt des Auslandsaufenthaltes beginnt-und zwar au[f]f Java in Yogyakarta![/f]
Wir beide waren zu diesem Zeitpunkt etwas skeptisch und irgendwie traurig Bali zu verlassen!
...

überall millionen von Rollern....

überall millionen von Rollern....

Der Blick von unserem Balkon...

Der Blick von unserem Balkon...

Unser Frühstück auf unserem Balkon...

Unser Frühstück auf unserem Balkon...

das war unsere Eingangstür

das war unsere Eingangstür

Die Hähne für den traditionellen "Cookfight"
Sieht man in Bali überall, an nahezu jeder Strassenecke...

Die Hähne für den traditionellen "Cookfight"
Sieht man in Bali überall, an nahezu jeder Strassenecke...

Tempel in the monkey forest park

Tempel in the monkey forest park

Die Affenfamilie beim Tempelbesuch

Die Affenfamilie beim Tempelbesuch

 wie süss...

wie süss...

die zwei beobachten vielleicht den Sonnenuntergang...wie romantisch...

die zwei beobachten vielleicht den Sonnenuntergang...wie romantisch...

riesige Bäume im Monkey Forest park...

riesige Bäume im Monkey Forest park...

der Markt in Ubud!

der Markt in Ubud!

Es war keine gute Idee mit meiner Aladin Hose auf den Markt zugehen!
Jeder zweite Stand wollte mir ein zweites Paar andrehen...

Es war keine gute Idee mit meiner Aladin Hose auf den Markt zugehen!
Jeder zweite Stand wollte mir ein zweites Paar andrehen...

Du bist hier : Startseite Karibik Jamaika Jamaika-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hey ihr lieben, endlich in Indonesien angekommen!! Müde, erschöpft aber voll happy!! freuten uns riesig auf unsere Urlaubswoche in Bali! Einen Plan hatten wir nicht, lebten von einem Tag auf den nächsten...aber so macht man das hier! --- Legian-Parangbai-Tirta ganga-Lovina-Ubud----
Details:
Aufbruch: 13.08.2012
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 20.08.2012
Reiseziele: Indonesien
Jamaika
Der Autor
 
agnieszka weisser berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.