Du bist hier : Startseite Europa

Reiseberichte aus Moldau

Reisen in das kleine Land Moldawien versprechen exotische Ferien. Das Kerngebiet des Landes ist beinahe deckungsgleich mit der historischen Landschaft Bessarabien. Es liegt zwischen den beiden Flüssen Pruth im Westen und Dnister im Osten, die zu großen Teilen die Grenze zu den Nachbarländern Rumänien und Ukraine bilden. Im Süden des Landes erstreckt sich eine fruchtbare Steppenlandschaft, der Norden ist bewaldet und hügelig.
Hier findest Du mehr als 4 Reiseberichte aus Moldau.
Rundreisen durch Moldawien beginnen häufig in der zentral gelegenen Hauptstadt Kischinau. Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes, mit einigen interessanten Baudenkmälern und Museen. Die Architektur in der Altstadt weist eine einzigartige Verschmelzung russischer und italienischer Bauelemente auf. Touristen besuchen auf ihren Reisen gerne einige der zahlreichen Klöster des Landes. Bekannt ist Moldawien für seinen Weinanbau. Eine Weinprobe sollte deshalb in den Ferien nicht ausgelassen werden.


Die Anreise ist am bequemsten mit dem Flugzeug, Kischinau verfügt über einen internationalen Flughafen. Rundreisen mit dem eigenen Auto sind beschwerlich, Busse sind das wichtigste Verkehrsmittel im öffentlichen Personenverkehr.

Moldau: 4 Reiseberichte über Moldau gefunden (nach Aktualität geordnet)