Auswandern:Mein neues Leben in Bangkok

Namibia-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2008 - Dezember 2010  |  von Sascha G.

Namibia- unsere Hochzeitsreise: Kalahari Wueste

Das Fruehstueck im Tamboti Guesthouse war ganz gut . Nach dem Fruehstueck ging es ab in die Kalahari. Nach ca. 4 Stunden Fahrtzeit sind wir in der Kalahari Anib Lodge angekommen und diese war super! Alles da was man brauchte (siehe Fotos). Gegen 15.30Uhr war unsere Sundowner Tour gestartet. Wir haben einige Tiere (Zebras, Wildpferde, Oryx und Springboecke) gesehen. Zum Sonnenuntergang wurden dann Getraenke serviert. Man konnte wirklich alles bekommen. Die Tour hat ca. 2,5 Std. gedauert und hat sich wirklich gelohnt. Pro Person sind hier 25Euro angefallen. Das 4 Gaenge Abendessen ist mit 20Euro pro Person zu Buche geschlagen. Kein Schnaeppchen aber was will man in der Weite der Wueste sonst machen.
Zudem gab es nach dem Abendessen Folkloretanz und Gesang.

Wenn die Strassen asphaltiert waren, sah es meisten so aus!

Wenn die Strassen asphaltiert waren, sah es meisten so aus!

Fortbewegungsmittel 1

Fortbewegungsmittel 1

Fortbewegungsmittel 2 (Esel)

Fortbewegungsmittel 2 (Esel)

Das waren die typischen "Touristengruppenbusse"

Das waren die typischen "Touristengruppenbusse"

Gerade in der Kalahari Anib Desert Lodge angekommen

Gerade in der Kalahari Anib Desert Lodge angekommen

Oryx

Oryx

Zebra, unschwer zu erkennen

Zebra, unschwer zu erkennen

Das war unsere Sundownertour

Das war unsere Sundownertour

Hier bei unserem Rast zum Sonnenuntergang

Hier bei unserem Rast zum Sonnenuntergang

Eine Bar in der Wueste...super!

Eine Bar in der Wueste...super!

Geschmeckt hat's!

Geschmeckt hat's!

auf zurueck....

auf zurueck....

Ich habe in meinem Leben noch keinen so schoenen Sternenhimmel gesehen. Im Bild vielleicht weniger gut zu erkennen, aber gigantisch!
( das Bild ist auch groesser unter www.slibbo.de in der Rubrik "Afrika/Namibia" zu sehen)

Ich habe in meinem Leben noch keinen so schoenen Sternenhimmel gesehen. Im Bild vielleicht weniger gut zu erkennen, aber gigantisch!

( das Bild ist auch groesser unter www.slibbo.de in der Rubrik "Afrika/Namibia" zu sehen)

Dieses Bild ist ebenfalls auch groesser unter www.slibbo.de in der Rubrik "Afrika/Namibia" zu sehen.

Dieses Bild ist ebenfalls auch groesser unter www.slibbo.de in der Rubrik "Afrika/Namibia" zu sehen.

© Sascha G., 2008
Du bist hier : Startseite Afrika Namibia Namibia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach doch kurzer Jobsuche im internen Stellenmarkt meines Arbeitgebers, habe ich einen Job in Bangkok gefunden. Dort arbeite ich seit dem 01.10.2008. Beruflich bin ich zwar nach Thailand gezogen, werde aber die meiste Zeit in der Welt herum reisen um diverse Projekte auf der Welt zu betreuen. Mein Reisebericht wird sich also nicht nur auf Thailand beschränken, sondern auch von anderen Orten der Welt handeln! So, nun viel Spaß beim Lesen und Stöbern! Euer Sascha Bangkok, 12.10.2008
Details:
Aufbruch: 01.10.2008
Dauer: 27 Monate
Heimkehr: 31.12.2010
Reiseziele: Thailand
Kuwait
Vereinigte Arabische Emirate
Hongkong
Taiwan
Indonesien
Brasilien
Vietnam
Philippinen
Malaysia
Katar
Saudi-Arabien
Nepal
Deutschland
Rumänien
Türkei
Namibia
Kambodscha
Der Autor
 
Sascha G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.