Kamerun-Reise

Kamerun-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2011  |  von Bruno Hartig

Bafoussam (13 Maerz)

Besuch bei Familie Taka-Boniface

Besuch bei Familie Taka-Boniface

in der Schule...

in der Schule...

Heute Morgen zeigte mir einer der 2 ded-Freiwilligen (Felix) die Blindenschule/ Internat in dem er arbeitet, welches hier direkt um die Ecke der WG liegt. Dort wurde ich direkt von allen Leuten sehr freundlich begrüßt, da dort wahrscheinlich sehr selten Weiße vorbeikommen (Bilder folgen). Mittags wurden wir zum Essen bei der Familie Taka eingeladen. Dank deren Hilfe bin ich an das Praktikum gekommen. Dort wurden wir wiederum sehr freundlich begrüßt. Dort gab es dann sehr leckeren Fisch. Nachmittags sind wir dann zur Grundschule der Kinder von Herrn Taka gefahren. Es fand dort ein Filmnachmittag für die Schüler statt. Zufällig war auch gerade ein Franzose da, der mit einem Hilfsprogramm die Schule aufgebaut hat. Es gibt dort sogar eine Bibliothek, die mithilfe der Spendengelder aufgebaut wurde. Leider kommen solche Spendengelder/ Entwicklungshilfegelder nur allzu selten dort an, wo die ankommen sollten. Dies war jedoch mal ein positives Beispiel, wie solche Gelder die Situation der Kinder vor Ort zum Positiven verändern können. Internetseite der französischen Hilfsorganisation:
http://www.asomocam.com/

© Bruno Hartig, 2011
Du bist hier : Startseite Afrika Kamerun Kamerun-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
5-wöchige Reise nach Kamerun, davon 3 Wochen Praktikum in Bafoussam... Es geht los am 09 März ab Paris...
Details:
Aufbruch: 09.03.2011
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 13.04.2011
Reiseziele: Kamerun
Der Autor
 
Bruno Hartig berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.