(M)ein Traum wird wahr .... Weltreise!

Bangladesch-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2013 - April 2014  |  von Rolf Bilo

Bangladesh: Die Hauptstadt des Isa Khan

18.08.13, Sonntag, 2.Tour, wieder zitiere ich nur die Tourenbeschreibung von lonesome-traveler.de:

Sonargaon war einst wichtiger Flusshafen, Handelszentrum und ist die ursprüngliche Hauptstadt des Königreichs von Isa Khan in Bengalen. Uralte Moscheen, heilige Grabstätten, Stupas, versteckte hinduistische Tempel und das Volkskunstmuseum in einem weiten Areal und zum Teil sehr versteckt, wollen entdeckt werden. Zwischendurch eine Tasse Tee mit den Bewohnern der Ruinen oder rekonstruierten Objekte? Kein Problem! Es wartet auch ein ganzer Straßenzug alter Kolonialarchitektur (British Raj) aus den Glanzzeiten der East India Company incl. Parks und kleiner Seen. Alles "very British" und nach dem mehr als turbulenten Tag in Old Dhaka lädt eine willkommene Abwechslung.

Treffend, richtig und vor allem nett beschrieben...

Feuchtes Schwemmland, Reisfelder, Fischwiesen bestimmen die durch Flußläufe durchzogene Landschaft rund um Sonargaon

Feuchtes Schwemmland, Reisfelder, Fischwiesen bestimmen die durch Flußläufe durchzogene Landschaft rund um Sonargaon

Der Sitz des Mogul in Sonargaon, eingebettet in einen landschaftlich schönen Park

Der Sitz des Mogul in Sonargaon, eingebettet in einen landschaftlich schönen Park

Die Anlage wird derzeit renoviert, kann aber dennoch besichtigt werden

Die Anlage wird derzeit renoviert, kann aber dennoch besichtigt werden

An vielen Details kann die einstige Pracht noch erkannt werden

An vielen Details kann die einstige Pracht noch erkannt werden

Solche Ausschnittansichten werden wohl treffend mit "morbidem Charme" beschrieben

Solche Ausschnittansichten werden wohl treffend mit "morbidem Charme" beschrieben

Das Mogulnschloss enthält auch eine kleine Sammlung, die in einer Ausstellung gezeigt wird

Das Mogulnschloss enthält auch eine kleine Sammlung, die in einer Ausstellung gezeigt wird

Vor dem Schloß

Vor dem Schloß

Der Park ist bei Einheimischen sehr beliebt und könnte ein phantastisches Naherholungsgebiet sein, wäre er nicht völlig vermüllt.

Der Park ist bei Einheimischen sehr beliebt und könnte ein phantastisches Naherholungsgebiet sein, wäre er nicht völlig vermüllt.

Der Vater der Nation, Banga Bandhu Scheich Mujibur Rahman, wacht über die Besucher des Parks

Der Vater der Nation, Banga Bandhu Scheich Mujibur Rahman, wacht über die Besucher des Parks

Hier beginnt "golden City", der Straßenzug aus der Hochzeit Sonargaons mit vielen Steingebäuden aus der Kolonialzeit

Hier beginnt "golden City", der Straßenzug aus der Hochzeit Sonargaons mit vielen Steingebäuden aus der Kolonialzeit

Herrliche Fassaden gaben einst dieser Straße einen eigenen Charme

Herrliche Fassaden gaben einst dieser Straße einen eigenen Charme

Könnten diese Gebäude doch alle restauriert werden...

Könnten diese Gebäude doch alle restauriert werden...

Manche Ufer müssen mit Sandsäcken gestärkt werden

Manche Ufer müssen mit Sandsäcken gestärkt werden

Das älteste Gebäude des Straßenzuges, leider auch nur noch eine Ruine, in der aber immerhin einige Menschen leben

Das älteste Gebäude des Straßenzuges, leider auch nur noch eine Ruine, in der aber immerhin einige Menschen leben

Ein normales Dorfleben gibt es natürlich auch, hier schwimmen Kinder im Dorfteich und haben Spaß daran, mir ihre Spring- und Schwimmkünste zu zeigen.

Ein normales Dorfleben gibt es natürlich auch, hier schwimmen Kinder im Dorfteich und haben Spaß daran, mir ihre Spring- und Schwimmkünste zu zeigen.

Schulkinder fahren teilweise mit Rikschas nach Hause

Schulkinder fahren teilweise mit Rikschas nach Hause

Und am Straßenrand wird auch frisches Gemüse verkauft

Und am Straßenrand wird auch frisches Gemüse verkauft

Die Goaldimoschee, etwas abseits vom Gewusel der Stadt hatte der Mogul seine religiöse Stätte gebaut, heute ein historischer Schatz und nicht mehr genutzt.

Die Goaldimoschee, etwas abseits vom Gewusel der Stadt hatte der Mogul seine religiöse Stätte gebaut, heute ein historischer Schatz und nicht mehr genutzt.

Kühe weiden heute auf dem Gelände, welches zum Nationalmuseum gehört

Kühe weiden heute auf dem Gelände, welches zum Nationalmuseum gehört

Familienausflug am Rande des Dorfes

Familienausflug am Rande des Dorfes

Der Reichtum Bangladeshs: Kinder und Tuk-Tuks

Der Reichtum Bangladeshs: Kinder und Tuk-Tuks

Diese drei Geschwisterkinder zeigten mir ihren Wohnweiler (und jedes Familien-Huhn)

Diese drei Geschwisterkinder zeigten mir ihren Wohnweiler (und jedes Familien-Huhn)

© Rolf Bilo, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Bangladesch Bangladesch-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach über 30 Jahren wird mein Traum wahr: meine Weltreise, d i e Weltreise, beginnt in Kürze. Ein Jahr lang um die Welt, möglichst viel sehen, alle Kontinente..... Der Countdown läuft
Details:
Aufbruch: 06.06.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 25.04.2014
Reiseziele: Äthiopien
Burundi
Südsudan
Kenia
Uganda
Ruanda
Tansania
Dschibuti
Seychellen
Mauritius
Madagaskar
Komoren
Thailand
Brunei Darussalam
Singapur
Bangladesch
Hongkong
Macau
Taiwan
Palau
Mikronesien
Vereinigte Staaten
Nördliche Marianen Inseln
Marshallinseln
Nauru
Neukaledonien
Fidschi
Tuvalu
Samoa
Neuseeland
Niue
Cookinseln
Tonga
Australien
Papua-Neuguinea
Salomonen
Vanuatu
Kiribati
El Salvador
Argentinien
Brasilien
Paraguay
Uruguay
Chile
Großbritannien
Bolivien
Peru
Ecuador
Panama
Kolumbien
Kuba
Jamaika
Bahamas
Niederländische Antillen
Venezuela
Trinidad und Tobago
Guyana
Suriname
Französisch Guayana
Kap Verde
Senegal
Gambia
Marokko
West-Sahara
Algerien
Frankreich
Deutschland
Der Autor
 
Rolf Bilo berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.