Indien / Rajasthan Rundreise....

Indien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli 2018  |  von Margit Brühl

Farbenfrohes Rajasthan und Taj Mahal
Paläste in Rajasthan - Jaisalmer und Udaipur - Jaipur und Taj Mahal

Reiseroute

Reiseroute laut Reiseveranstalter..

ag 1
Anreise

Tag 2
Delhi - Nawalgarh
Nachdem Sie sich ganz in Ruhe mit einem ausgiebigen Frühstück gestärkt haben, lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen und beginnen Ihre Rundreise mit der Fahrt nach Shekhawati im Norden von Rajasthan.
Die verschlafene Wüstenregion besticht durch ihren romantischen Charme. In den ungepflasterten Gassen der alten Kaufmannsstadt wähnt man sich in längst vergangene Zeiten versetzt. Die wundervoll verzierten Havelis (Kaufmannshäuser) erzählen vom einstigen Reichtum seiner Erbauer​.

Tag 3
Nawalgarh
Bunte Händlerhäuser & indischer Kochkurs
Am Morgen erkunden Sie den beschaulichen Ort bei einem Stadtrundgang. Spazieren Sie vorbei an den farbenfrohen Havelis und erfahren Sie mehr über den Alltag, die Mythologie und die Religion der einstigen Bewohner.
Am Abend werden Sie Ihre kulinarischen Sinne verwöhnen. Bei einem Kochkurs lernen Sie die Geheimnisse der indischen Küche kennen, die aus Hunderten leckeren Gewürzen besteht.

Tag 4
Nawalgarh - Bikaner
Reise ins Handelszentrum
Heute führt Sie die Reise nach Bikaner, einst ein wichtiges Handelszentrum auf der alten Karawanenroute durch Zentralasien.
Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie das imposante Junagarh Fort, das im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert wurde. Inzwischen besteht es aus mehr als 30 prächtigen Palästen, Tempeln und Pavillons.
Im Anschluss fahren Sie mit dem Tuk Tuk durch die Altstadt und besuchen den Gemüse- und Obstmarkt. Mit Hilfe Ihres Reiseleiters können Sie hier Ihr Verhandlungsgeschick ausprobieren.

Tag 5
Bikaner - Jaisalmer

Die Stadt aus Sand
Am Morgen fahren Sie in die "goldene Stadt" Jaisalmer. Ihr Spitzname stammt von den goldgelben Sandsteinen, aus denen die meisten Gebäude hier erbaut wurden. Nur in diesem trockenen Wüstenklima können solche Steine bestehen.
Auf dem Weg nach Jaisalmer besuchen Sie noch den Ram-Deora-Tempel.

Tag 6
Jaisalmer
Märchen aus 1001 Nacht
Freuen Sie sich auf das berühmte Jaisalmer Fort! Zunächst spazieren Sie durch die engen Gassen der malerischen Altstadt, vorbei an traditionellen Havelis und Tempeln. Lassen Sie sich von den feinen Steinschnitzereien an den Hausfassaden Märchen aus 1001 Nacht erzählen. Wenn Sie die alte Stadtmauer erklimmen, können Sie eine atemberaubende Aussicht über die umgebende Ebene genießen.
Am Nachmittag beginnt Ihr Wüstenabenteuer. Bei dem optionalen Ausflug fahren Sie zu den Sanddünen von Sam (ca. 40 km südwestlich von Jaisalmer). Erkunden Sie die eigenwillige Schönheit der Wüste bei einem Kamelritt. Am Abend kehren Sie nach Jaisalmer zurück.

Tag 7
Jaisalmer - Jodhpur
Mehrangarh Festung & Gaumenschmauß
Von Jaisalmer fahren Sie heute durch die Wüste nach Jodhpur. Auf einem Hügel über der sogenannten blauen Stadt thront das imposante Mehrangarh Fort. Direkt nach Ihrer Ankunft wandern Sie den Serpentinenweg hinauf durch imposante Tore. Erkunden Sie das Erbe der frühen Herrscher, an dessen Pforten schon etliche feindliche Angreifer gescheitert sind.
Bei einem anschließenden Bummel durch die Altstadt tauchen Sie in das geschäftige Leben des Marktes ein. Ihr Reiseleiter bietet Ihnen hier ein besonderes Geschmackserlebnis und bringt Sie zum bekanntesten Samosa-Laden des Ortes. Lassen Sie sich bei einer Kostprobe der gefüllten Teigtaschen von der indischen Gewürzwelt bezaubern.

Tag 8
Jodhpur - Ranakpur - Udaipur
Erbe des Jainismus
Auf dem Weg nach Udaipur besuchen Sie in Ranakpur den prächtigen Adinath-Tempel. Nicht eine seiner 1444 reich verzierten Säulen gleicht in Ihrer Gestaltung der anderen. Der Tempel ist eine der schönsten heiligen Stätten des Jainismus, einer Religion, die fast nur in Indien zu finden ist. Durch einen Audio-Guide erfahren Sie während der Besichtigung mehr über seine Geschichte.
Anschließend fahren Sie durch das Aravali-Gebirge nach Udaipur. Die Stadt hat ihr traditionelles Gesicht gewahrt, bis heute verkörpert sie das kulturelle Erbe Raja.

Tag 9
Udaipur
Größter Palast Rajasthans & Pichola-See
Heute machen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Altstadt mit ihren kleinen Gassen und den quirligen Basaren. Sie besichtigen den Stadtpalast, die größte Palastanlage in Rajasthan. Auch den berühmten Jagdish-Tempel werden Sie erkunden.
Anschließend genießen Sie einen Spaziergang durch den reizenden Garten Sahelion Ki Bari. Bei einer Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See genießen Sie den Ausblick auf die Paläste Jag Mandir und Jag Niwas.

Tag 10
Udaipur - Jaipur
Besuch in der Pink City
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans. Sie wird auch die "Stadt der Könige" oder "Pink City" genannt. Bis heute ist der rosafarbene Anstrich der Häuser erhalten geblieben. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: eine Rikscha-Tour vorbei an den lebendigen, indischen Basaren.

Tag 11
Jaipur
Rajasthan erleben

Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Ausflug zum Amber-Fort. Im Jeep fahren Sie den Weg hinauf zur Festung – vorbei an einem zauberhaften Panorama. In aller Ruhe erkunden Sie die Festung bei einem Rundgang, bevor es wieder zurück in die “Pink City” geht.
Sie besuchen auch das berühmte Jantar Mantar, das größte steinerne Observatorium der Erde. Bei einem Fotostopp am Hawa Mahal, dem “Palast der Winde” bekommen Sie einen einzigartigen Einblick in das Leben der ehemaligen Hofdamen.
Bei einem Bummel über den quirligen Basar tauchen Sie in das heutige Leben der Einheimischen ein. Zwischendurch erholen Sie sich bei einem Lassi, einem traditionellen Joghurt-Getränk, das hier mit Safran zubereitet wird. Den Abend lassen Sie im Palastkino Raj Mandir ausklingen. Die bunte Welt des Bollywood-Kinos erwartet Sie!

Tag 12
Jaipur - Bharatpur - Agra
Weiterfahrt zum Vogelschutzgebiet
Auf dem Weg nach Bharatpur besuchen Sie das beschauliche Abhaneri, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und auch heute noch mit mittelalterlichen Methoden Landwirtschaft betrieben wird.
In Bharatpur sollten Sie optional am Nachmittag mit dem Fahrrad durch den Keola-Deo-Ghana-Nationalpark fahren, der zum Weltkulturerbe zählt. Das ehemalige Jagdgebiet der Maharajas von Bharatpur ist heute ein Vogelschutzgebiet.
Mehr als 350 Arten wurden bisher beobachtet, darunter Kiebitze, Rebhühner, Wachteln, Pfauen, Reiher, Kormorane und Störche. Auch Hirsche, Antilopen, Schlangen, Eidechsen, Rhesusaffen und exotische Fische leben hier. Anschließend fahren Sie weiter nach Agra, die einstige Hauptstadt des Mogulreiches.

Tag 13
Agra
Taj Mahal, Rotes Fort & Yoga
Heute erreichen Sie einen der Höhepunkte Ihrer Reise: das einzigartige Taj Mahal. Das Grabmal wurde vom Mogul-Herrscher Shah Jahan im Andenken an seine geliebte Frau Mumtaz erbaut. Einzigartige Künstler und bis zu 20.000 Arbeiter bauten 22 Jahre an diesem Monument der Liebe.
Am Mittag verwöhnen Sie Ihre kulinarischen Sinne, denn eine indischen Familie hat Sie zum Essen eingeladen. Schauen Sie Ihren Gastgebern beim Kochen über die Schulter und lernen Sie mehr über den Alltag der Inder.
Anschließend besichtigen Sie das Rote Fort, eine beeindruckende Palastanlage aus der Zeit der Mogul-Kaiser. Bei einer Yogastunde bei Sonnenuntergang mit einem ausgebildeten Yogalehrer können Sie schließlich so richtig abschalten.

Tag 14
Agra - Delhi
Stadtrundfahrt & Heimreise
Am Morgen kehren Sie nach dem Frühstück in die Hauptstadt Delhi zurück und lernen die Metropole kennen. Mit der U-Bahn fahren Sie zu Ihrer Stadtrundfahrt durch Old Delhi, den ursprünglichen Teil der indischen Hauptstadt. Ein einmaliges Erlebnis bietet Ihnen der anschließende Spaziergang durch die Straßen und Gassen, in denen sich unzählige kleine Läden, Geschäfte und Handwerksbetriebe Seite an Seite reihen. Weiter geht es zum India Gate (Triumphbogen von Delhi) sowie durch das Regierungsviertel mit seinen imposanten Parlamentsgebäuden.
Anschließend können Sie bei einem Abschiedsdinner die neu gewonnenen Eindrücke in Ruhe setzen lassen, bevor Sie am späten Abend zum Flughafen gebracht werden. Dort endet Ihre Rundreise und Sie fliegen zurück in die Heimat.

© Margit Brühl, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 10.07.2018
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 25.07.2018
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Margit Brühl berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors