Mit dem Motorrad durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober - Dezember 2015  |  von Bernd Feurich

Lao Cai - Muong Lay - Dien Bien

Drei Tage 320 km

Es geht hoch in die Berge nach Sa Pa, die Touristenhochburg der Gegend.

Es geht hoch in die Berge nach Sa Pa, die Touristenhochburg der Gegend.

Ich schau mich mal um, ob ich ein Zimmer mit Blick auf die Berge bekomme. Nach einem Versuch lasse ich es bleiben, zu teuer und nicht mein Ding.

Ich schau mich mal um, ob ich ein Zimmer mit Blick auf die Berge bekomme. Nach einem Versuch lasse ich es bleiben, zu teuer und nicht mein Ding.

Es geht weiter Richtung Pass.

Es geht weiter Richtung Pass.

Das Wetter ist erstklassig und es gibt jede Menge gute Ausblicke.

Das Wetter ist erstklassig und es gibt jede Menge gute Ausblicke.

Einer dieser Gipfel sollte der Phang Xi Pang (oder auch Fansipan genannt) sein. Er ist mit 3143 der höchste Berg Vietnams.
Ich fahre zurück in die Stadt und verbringe noch eine Nacht dort.

Einer dieser Gipfel sollte der Phang Xi Pang (oder auch Fansipan genannt) sein. Er ist mit 3143 der höchste Berg Vietnams.
Ich fahre zurück in die Stadt und verbringe noch eine Nacht dort.

Am nächsten Morgen müssen erst noch mal die selben 50 km, wie gestern bewältigt werden. Danach geht es weiter Richtung Muong Lay.

Am nächsten Morgen müssen erst noch mal die selben 50 km, wie gestern bewältigt werden. Danach geht es weiter Richtung Muong Lay.

Auf halber Strecke durchfahre ich Lai Chau.

Auf halber Strecke durchfahre ich Lai Chau.

Das Verwaltungsviertel macht einen recht neuen und modernen Eindruck.

Das Verwaltungsviertel macht einen recht neuen und modernen Eindruck.

Die nächsten Kilometer geht es immer am Fluss entlang.

Die nächsten Kilometer geht es immer am Fluss entlang.

Dieser See hat mir sehr gefallen. Ich suche nach einem Hotel. Das Erste hatte einen schönen Ausblick, war aber noch nicht fertig. Das Zweite war dreckig und überteuert. Ok, dann eben nicht und weiter.

Dieser See hat mir sehr gefallen. Ich suche nach einem Hotel. Das Erste hatte einen schönen Ausblick, war aber noch nicht fertig. Das Zweite war dreckig und überteuert. Ok, dann eben nicht und weiter.

Nach einer Stunde finde ich etwas geeignetes. Es hat eine super Lage, ist ruhig und preiswert.

Nach einer Stunde finde ich etwas geeignetes. Es hat eine super Lage, ist ruhig und preiswert.

Nach und nach treffen noch weitere Touristengruppen ein. Erst kommt eine Gruppe Belgier mit großen Cross Maschinen. Danach trifft eine Gruppe Neuseeländer mit Mountainbikes ein.

Nach und nach treffen noch weitere Touristengruppen ein. Erst kommt eine Gruppe Belgier mit großen Cross Maschinen. Danach trifft eine Gruppe Neuseeländer mit Mountainbikes ein.

An der Rezeption stehen allerlei exotische Dinge.

An der Rezeption stehen allerlei exotische Dinge.

Am nächstem Tag fahre ich weiter nach Dien Bien Pha. Es liegt nicht weit von der laotischen Grenze entfernt.

Am nächstem Tag fahre ich weiter nach Dien Bien Pha. Es liegt nicht weit von der laotischen Grenze entfernt.

Ich habe Zeit und fahre mal an die Grenze, um zu fragen, ob ich den mit meinem Motorrad auch nach Laos rüberfahren könnte. Als ich ankomme ist Mittagszeit und keiner beantwortet Fragen. Ich treffe wieder zwei Radfahrer. Einen Spanier, der kaum Englisch spricht und einen Ukrainer, der schon seit vielen Jahren unterwegs ist. Wir machen auch eine Mittagspause und nach einer Stunde ist die Grenze wieder offen. Man vermittelt mir, dass ich eigentlich nach Laos dürfte, aber nicht an dieser Stelle. Mein Motorrad ist in einer anderen Provinz gemeldet und kann nur dort ausreisen. Ich vermute mal, mit etwas finanzieller Anteilnahme, hätte es hier geklappt. Aber ich werde in den nächsten Tagen nach Hanoi fahren, mir dort mein Visum verlängern lassen und vielleicht probiere ich es später noch einmal an einer anderen Stelle.

© Bernd Feurich, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach vielen wunderbaren Jahren in Thailand, werde ich das Land, außer ein paar Tagen im Dezember, wahrscheinlich für immer verlassen. Außer Vietnam habe ich alle Länder in der Region erkundet. Nun geht es dort hin. Ich möchte mir in Hanoi ein Motorrad kaufen und vier bis sechs Wochen umher touren. Außer der Halong Bucht habe ich keine konkreten Ziele. Schau ma mal.
Details:
Aufbruch: 23.10.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 11.12.2015
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors