Mit dem Motorrad durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober - Dezember 2015  |  von Bernd Feurich

Nach Hanoi: Die nächsten Tage

Ich wohne in der Altstadt von Hanoi und die Straßen sind meistens knacke voll. Es ist ein scheinbar nie abreißender Strom von hupenden Mopeds und Autos, gemischt mit Fußgängern, welche sich auf wundersame Weise an Kreuzungen vereinen und danach für sich weiter ziehen. Möchte man die Straße überqueren, so schaut man am besten gerade aus und läuft unbeirrt los.

Ich möchte ein Moped kaufen. Also habe ich mal ins Netz geschaut und diese Seite gefunden.
https://vietnam.craigslist.org/search/mca
Dort habe ich den Laden im Bild unten gefunden und bin hin. Eigentlich wollte ich mehrere Angebote einholen, war aber dann doch zu faul und habe mich für das Erste entschieden.

Die Bluecard, so was wie der Kfz - Brief

Die Bluecard, so was wie der Kfz - Brief

Ich habe das Licht, den Rückspiegel und den Ölzustand bemängelt, was prompt erledigt wurde. Dann habe ich 5 Millionen Dong (200 Euro) auf den Tisch gelegt und jetzt ist das gute Stück meins. Alter, Kilometerstand - keine Ahnung.
Eigentlich läuft sie erst mal ganz gut. Nur scheint die Kupplung etwas zu rutschen oder sie schließt nur langsam. Egal, man kann auch ohne Kupplung schalten, nur das Losfahren könnte schwierig werden.

Ich habe eine Steckdose für das Navi angebaut.

Ich habe eine Steckdose für das Navi angebaut.

Ja leider scheint das Navi nicht so richtig zu funktionieren. Erst hat es ständig den Satelliten verloren und jetzt wird es nicht geladen. Ich hoffe, dass ich das noch in den Griff bekomme.

Heute bin ich mal etwas durch die Gegend gefahren.

Heute bin ich mal etwas durch die Gegend gefahren.

Und heute gab es auch die erste Panne. Die vietnamesischen Geldscheine bestehen eigentlich nur aus Nullen. Beim Tanken habe ich dann aus versehen Scheine mit zu viel Nullen gegeben und so ca. 200.000 Dong verschenkt. Gut, das sind 10 Dollar, nicht so tragisch. Aber in Thailand ist mir das nie passiert. Wenn ich dort zu viel gegeben habe, bekomme ich ein Lächeln und mein Geld zurück. Hier ist das anders.

Morgen geht es Richtung Ha Long Bucht. Ich hoffe mein Moped hält durch und mein Navi spielt mit.
Und , Hanoi? Ich bin kein Stadtmensch also schnell weg hier. Mein Ding ist es nicht. Gut, ich habe in drei Tagen nicht viel gesehen. Aber ist anders als Thailand oder Burma. Dort sind die Menschen immer fröhlich. Hier scheint kaum jemand zu lachen und alle wollen immer mein bestes - mein Geld.

© Bernd Feurich, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach vielen wunderbaren Jahren in Thailand, werde ich das Land, außer ein paar Tagen im Dezember, wahrscheinlich für immer verlassen. Außer Vietnam habe ich alle Länder in der Region erkundet. Nun geht es dort hin. Ich möchte mir in Hanoi ein Motorrad kaufen und vier bis sechs Wochen umher touren. Außer der Halong Bucht habe ich keine konkreten Ziele. Schau ma mal.
Details:
Aufbruch: 23.10.2015
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 11.12.2015
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors