Neuseeland 2020

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Michael Radike

Die Anreise

26.12.2019 18.10
SMS vom Chauffeur, dass er bereits da ist und uns erwartet, um uns zum Flughafen Wien-Schwechat zu bringen. 15min vor dem vereinbarten Termin, also überüünktlicher Start. Die letzten Handgriffe und Checks, ein Abschiedsfoto von den Nachbarn und los geht es.in einer geräumigen Limousine zum Terminal 3.

Auf geht's in Abenteuer NZ2020.

Auf geht's in Abenteuer NZ2020.

Nach dem Online-CheckIn geht die Gepäckabgabe rasch und wir nutzen die Zeit bis zum Boarding von Emirates Airlines EK 126 von Wien nach Dubai für Gemischten Satz und G&T.
Pünktlich startet das Boarding, dass bedingt durch Business Class und Kinderbegleitung sehr kurz dauert. An Bord machen wir uns mit den zahllosen Einstellmöglichkeiten von Sessel, ICE - System ("Information-Communication-Entertainment"), der Boing 777-ER selbst und dem Flugablauf vertraut. Und ehe wir es uns versehen geben wir ab. Es geht nun tatsächlich los ...

EK 126 - Boeing 777

EK 126 - Boeing 777

Pünktliche Start, angenehmer, ruhiger Flug mit (spätem) Abendessen und kurzem Schlaf, dann bereits Landeanflug nach DXB.
Immigration in Dubai ist rasch erledigt und nach ein paar Minuten bereits in der Emirates Business Lounge, die unmittelbar neben dem Gate für den Weiterflug nach Auckland liegt. Auf Grund der "echten" Uhrzeit (und nicht der Ortszeit) und der Kürze des Zwischenstopps können wir die unzähligen Angebote (Frühstücke nach Kontinenten, 11m Gin-Wand, Spa-Bereich ...) gar nicht nutzen.

Ohne Worte ...

Ohne Worte ...

Unser Fluigzeug: A380-800 / EK 448

Unser Fluigzeug: A380-800 / EK 448

Plangemäß startet das Boarding des Airbus A380-800, auch hier sind wir nach der First Class gleich die ersten, die einsteigen dürfen.
30min Verzögerung beim Abflug fallen wegen des freundlichen Services (und vielleicht auch wegen des Champagners ) kaum auf. Der Start ist gemächlich, fast hätte man den verdacht, der A380 mag gar nicht auf einen 16-Stunden-Flug.

Startvorbereitungen. Rechts: Kamera am Leitwerk, links: Kamera am Bug.

Startvorbereitungen. Rechts: Kamera am Leitwerk, links: Kamera am Bug.

So lässt es sich reisen - Sogar Platztausch wegen der Aussicht bei Start und Landung hat uns ein netter Mitreisender ermöglicht

So lässt es sich reisen - Sogar Platztausch wegen der Aussicht bei Start und Landung hat uns ein netter Mitreisender ermöglicht

Golf von Oman aus Sicht der 6. Reihe im A380 im Upper Deck

Golf von Oman aus Sicht der 6. Reihe im A380 im Upper Deck

Anstrengender Reisebeginn in angehemem Ambiente

Anstrengender Reisebeginn in angehemem Ambiente

Das Mittagessen wird verschlafen, danach besuchen wir die Bar an Bord, die neben kulinarischen (flüssigen und festen) Schmankerln vor allen vvviiieeelll Plat zfür Daniel und sein Spielzeug bietet. So verkürzen Autorennen, Sandwich-Verkostung, Kaffee & Muffins, ... die Zeit und ausreichend Bewegung verschafft uns - nach einer Pizza zum Abendessen - eine weitere Schlafphase ( denn es wird schon wieder Nacht ).

Kaffeepause während des 16-Stunden-Flugs

Kaffeepause während des 16-Stunden-Flugs

Daniels Spielzimmer im A380

Daniels Spielzimmer im A380

Sonnenuntergang aus der Bord-Bar des A380

Sonnenuntergang aus der Bord-Bar des A380

Ein eher kurz geratenes Frühstück wird durch den beginnenden Landeanflug aucg Auckland beendet, und überpünktlich landet unser Flieger am Zielflughafen AKL.
Immigration, Gepäck anholen, Security Check und Bio-Kontrolle schaffen wir in Rekordzeit. Zwischenzeitlich werden wir von Emirates informiert, dass unser Chauffeur vorort bereits eingetroffen ist und uns bereits in der Ankunftshalle erwartet.
Genau so ist es auch und wir finden uns kurz später in einem Taxi ins Standtzentrum wieder, zu unserem Hotel, dem Sky City Hotel. Dort angekommen endet unsere Anreise mit einem bereits fertigen Zimmer. Neuseeland - AOTEAROA[/k] - wir sind wieder da. KIA ORA![/k]

Das Sky Tower Hotel befindet sich am Fuß des Auckland Sky Tower, des mit etwa 330m höchsten Fernsehturms der Südhalbkugel.

Das Sky Tower Hotel befindet sich am Fuß des Auckland Sky Tower, des mit etwa 330m höchsten Fernsehturms der Südhalbkugel.

© Michael Radike, 2020
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal vor Schulbeginn ...
Details:
Aufbruch: 26.12.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 29.01.2020
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
anonym 1581827371000
Hallo, ein toller Bericht ich bin die ganze Zeit mit­ge­reist, es war mir ein Verg­nügen­.
Vie­len Dank für die schönen Fotos und Geschich­ten ... sehr schön.
Edgar 1580544451000
Un­glaub­lich diese Fülle von Ein­drücken - bin schon ges­pannt was ihr er­zählen werdet! Wir haben extra für eure Rückkehr den Frühling ins Land: Es hat schon +14 Grad um 10:00h Vor­mit­tag­s!
Gu­te Heim­rei­se! LG Edgar
Mony 1579878923000
Echt schöne Fotos die ihr da immer postet, ich hab das Gefühl wenn ihr wieder kommt ist Daniel schon ein rich­ti­ger Riese. Tankt nochmal or­dent­lich Sonne und genießt die Zeit! Bussal aus der Heimat