Neuseeland 2020

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Michael Radike

Nordinsel: 08.01.2020 Wanganui, Bridge to Nowhere

Heute haben wir ein besonderes Abenteuer vor. Anreise nach Pipiriki im Whanganui National Park mit dem Auto, dann ab ins Jetboot von Whanganui River Adventures rund 1 Stunde in rasender Geschwindigkeit stromaufwärts den Whanganui River. Es ist eine beeindruckende Schlucht mit vielen unterschiedlichen Tieren (beispielsweise Rehe, Ziegen, Kühe und Schweine). In Mangapurua Landing angekommen startet ein Marsch durch den Urwald, an dessen Ende wir bei der „Bridge to Nowhere“ landen. Diese Brücke wurde ursprünglich gebaut für die Besiedlung (zur Blütezeit 37 Familien) und Versorgung eines Landstrichs abseits des Whanganui. Das Land stellte sich allerdings als landwirtschaftlich nicht nutzbar heraus (massive Erosionen, 320 und mehr Regen-/Unwettertage im Jahr, …) und die Siedler verschwanden wieder (zuletzt 3 Familien). Daher haben die Behörden entschieden, die geplante Straße zu dieser Siedlung nicht zu bauen/zu pflegen. Nun steht das Bauwerk tatsächlich im „NICHTS“ und gibt keinen Weg weiter (ein Wanderweg zur Brücke, dann ist es aus). Interessante Einblicke erhalten wir von unserem Bootsführer und Guide Ken, der selbst hier aufgewachsen ist. Bei der Rückfahrt im Jetboot werden wir dann „getauft“, Daniel darf dabei seinen ersten „Three-Sixty“, also eine volle Bootsdrehung während der Fahrt, erleben. Dabei spritzt es natürlich ins Boot und die Passagiere werden nassgespritzt . Aber das Wetter spielt mit und wir sind im Nu wieder trocken.
Bei der Rückfahrt passieren wir dann einige uns wohlbekannte Städte
Zum Tagesabschluß grillen wir in der Outdoorküche des Campingplatzes und genieße einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Die heutige Route

Die heutige Route

Anreise in den Whanganui National Park

Anreise in den Whanganui National Park

Tolle Gegend

Tolle Gegend

Unser Veranstalter in Pipiriki

Unser Veranstalter in Pipiriki

Jetboot - gleich geht es los

Jetboot - gleich geht es los

Ich bin bereit

Ich bin bereit

Motoren an ...

Motoren an ...

.. durch ruhiges Flachwasser oder ....

.. durch ruhiges Flachwasser oder ....

... über die Stromschnellen

... über die Stromschnellen

Unser Guide Ken macht öfters Zwischenstopps und erklärt uns einiges zu Land, Geschichte  und Leuten

Unser Guide Ken macht öfters Zwischenstopps und erklärt uns einiges zu Land, Geschichte und Leuten

Im Winter stürzen hier reissende Bäche zu Tal

Im Winter stürzen hier reissende Bäche zu Tal

Das macht Freude, wenngleich ...

Das macht Freude, wenngleich ...

... auch so wäre die Bootsfahrt (für Eva) durchaus vorstellbar

... auch so wäre die Bootsfahrt (für Eva) durchaus vorstellbar

Mangapurua Landing

Mangapurua Landing

Aussteigen - Weitermarsch zu Fuss

Aussteigen - Weitermarsch zu Fuss

Durch den Dschungel

Durch den Dschungel

Eine Schlucht im Urwald

Eine Schlucht im Urwald

"Ur"wald - 95% erste Generation

"Ur"wald - 95% erste Generation

Ohne Worte

Ohne Worte

"Wie komm ich da rauf???"

"Wie komm ich da rauf???"

Da ist sie - die "Bridge to Nowhere"

Da ist sie - die "Bridge to Nowhere"

Links Nowhere ...

Links Nowhere ...

Rechts Nowhere ...

Rechts Nowhere ...

… und wir mitten drin im Nowhere

… und wir mitten drin im Nowhere

Nomen est omen

Nomen est omen

Historische Ausführungen - Daniel lauscht interessiert

Historische Ausführungen - Daniel lauscht interessiert

Alles wird dokumentiert ...

Alles wird dokumentiert ...

wie beispielsweise ein junger Farn beim Wachsen ...

wie beispielsweise ein junger Farn beim Wachsen ...

Etwas detaillierter

Etwas detaillierter

Und zurück geht es wieder mit dem Jetboot

Und zurück geht es wieder mit dem Jetboot

Auch am Rückweg gibt es viel zu erzählen - und eine Einweisung in den "Three Sixty"

Auch am Rückweg gibt es viel zu erzählen - und eine Einweisung in den "Three Sixty"

Rückfahrt ...

Rückfahrt ...

… über Stock und Stein ...

… über Stock und Stein ...

… vorbei an ...

… vorbei an ...

… und ...

… und ...

... sowie ...

... sowie ...

... zwischen Schafherden ...

... zwischen Schafherden ...

... bei voller Konzentration auf das Wesentliche  ...

... bei voller Konzentration auf das Wesentliche ...

... bis rechtzeitig zurück zur Sunset Cabin

... bis rechtzeitig zurück zur Sunset Cabin

Sonnenuntergangs-Menü ...

Sonnenuntergangs-Menü ...

... mit entsprechender Weinbegleitung

... mit entsprechender Weinbegleitung

© Michael Radike, 2020
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal vor Schulbeginn ...
Details:
Aufbruch: 26.12.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 29.01.2020
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
anonym 1581827371000
Hallo, ein toller Bericht ich bin die ganze Zeit mit­ge­reist, es war mir ein Verg­nügen­.
Vie­len Dank für die schönen Fotos und Geschich­ten ... sehr schön.
Edgar 1580544451000
Un­glaub­lich diese Fülle von Ein­drücken - bin schon ges­pannt was ihr er­zählen werdet! Wir haben extra für eure Rückkehr den Frühling ins Land: Es hat schon +14 Grad um 10:00h Vor­mit­tag­s!
Gu­te Heim­rei­se! LG Edgar
Mony 1579878923000
Echt schöne Fotos die ihr da immer postet, ich hab das Gefühl wenn ihr wieder kommt ist Daniel schon ein rich­ti­ger Riese. Tankt nochmal or­dent­lich Sonne und genießt die Zeit! Bussal aus der Heimat