Neuseeland 2020

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Michael Radike

Südinsel: 20.01.2020 Portobello

Der Tag beginnt gemütlich. Ausschlafen, spielen, Reisebericht schreiben, Spielplatz besuchen, Auto auftanken, spielen, Wäsche waschen, spielen, ... Es ist herrlich hier: Ruhe, Platz, Saubere Küche und Gemeinschaftsanlagen, freundliche Besitzer und Nachbarn, umgeben von Schafen und Pferden. Und wir haben Besuch von einer Rotschnabel-Möwe.
Am Nachmittag besuchen wir das Royal Albatross Center. Es ist beeindruckend, wie viele Möwen hier auf einem Fleck sind, und auch der Lärm, den sie verursachen, ist bemerkenswert. Überall Möwen ...
Wir buchen eine Führung zu den Albatrossen und für den späteren Abend eine zu den Blauen Pinguinen. Die Albatross-Tour startet mit einer Information durch unseren Guide (wir haben zu dritt eine Privatführung!) und einen kurzen Videofilm zu den Tieren. Dann geht es ab auf die Klippen zum Observatorium (wo wir die Albatrosse beobachten können, sie uns aber nicht sehen). Hier ist die einzige Kolonie dieser Vogelart auf dem Festland.
Die Royal Albatrosses sind hier im Sommer jedes Jahr zum Brüten bzw auf Partnersuche. Wir sehen 5 Nester, die derzeit gerade bebrütet werden. Albatrosse legen nur alle 2 Jahre jeweils 1 Ei. Weiters patrouilliert ein Jungvogel zwischen den Nestern. Der Guide meint, dass sich eventuell irgendwo eine Jungdame befinden könnte - aber wir sehen keine.
Am Ende der Führung sehen wir von einer Aussichtsplattform aus zuerst Möwen , Pelzrobben, dann Kormorane. Und plötzlich tauchen am Himmel zwei Albatrosse, Jungvögel auf Partnersuche, auf, die uns eine tolle Flugshow zwischen dem Leuchtturm und den Klippen bieten.
Auf der anderen Seite der Klippe finden wir auf einer weiteren Plattform erstmals freilebende Seelöwen, die sich am Ufer räkeln. Einer winkt uns sogar zu
Abendessen im Albatross - Cafe und eine informative und interaktive Ausstellung lassen die Zeit bis zum Pinguin-Schauen rasch vergehen.
Um 21.30 geht es los und wir steigen hinab zur Besuchertribühne am Strand, an der dann die Blauen Pinguine vorbeigehen sollen am Weg zu ihren Nestern. Sie verbringen den ganzen Tag am Meer und kommen nur nachts in Gruppen zu ihren Nestern zurück. 15min später ist es soweit und die ersten der kleinsten Pinguine der Welt kommen an Land. Sie watscheln das Ufer hinauf und verschwinden in ihren Höhlen. Es sind mehrere Hundert, die da an uns vorbeilaufen. Ein Spektakel, das Daniel sehr aufregend findet. Immerhin hat er seinem Pingi nun viel zu erzählen von seinen Verwandten .
Nach kurvenreicher Küstenstrassenfahrt erreichen wir unseren Campingplatz und lassen den Tag mit den vielen Tieren zum Einschlafen nochmals Revue passieren.

Der Ball war im Out

Der Ball war im Out

Spielplatz 1

Spielplatz 1

Netter Besuch

Netter Besuch

Bastelstunde

Bastelstunde

Am Weg zu Spielplatz 2

Am Weg zu Spielplatz 2

Blühender Rata am Portobello Beach

Blühender Rata am Portobello Beach

Spielplatz 2

Spielplatz 2

Alle zwei Jahre legen Albstrosse ein (!) EI.

Alle zwei Jahre legen Albstrosse ein (!) EI.

Am Piratenschiff

Am Piratenschiff

Happy Hens - ein lokaler Kunstmarkt

Happy Hens - ein lokaler Kunstmarkt

Mittagessen am Campingplatz

Mittagessen am Campingplatz

Verdiente Mittagsruhe des Nachwuchs ...

Verdiente Mittagsruhe des Nachwuchs ...

... während sich die Eltern um die Wäsche kümmern

... während sich die Eltern um die Wäsche kümmern

Angekommen

Angekommen

Es gibt hier Möwen mit schwarzen Schnäbeln ...

Es gibt hier Möwen mit schwarzen Schnäbeln ...

... und manche mit roten. Aber sie schreien alle gleich laut und kacken unbeschreiblich viel durch die Gegend ....

... und manche mit roten. Aber sie schreien alle gleich laut und kacken unbeschreiblich viel durch die Gegend ....

... und sie sind überall.

... und sie sind überall.

Größenvergleich von Daniels Spannweite (weisse Hände) mit Sperling (weiss), Otago Shag (organge), Schwarzschnabel-Möwe (gelb), Rotschnabel-Möwe (blau), Royal Albatross (rot)

Größenvergleich von Daniels Spannweite (weisse Hände) mit Sperling (weiss), Otago Shag (organge), Schwarzschnabel-Möwe (gelb), Rotschnabel-Möwe (blau), Royal Albatross (rot)

2 Brutstätten der Albatrosse

2 Brutstätten der Albatrosse

Brutpflege durch einen der Partner

Brutpflege durch einen der Partner

Ein Jungvogel auf der Suche nach einem Partner

Ein Jungvogel auf der Suche nach einem Partner

Na, wie wäre es mit uns?! Also, du sitzt schon auf einem Ei, schade

Na, wie wäre es mit uns?! Also, du sitzt schon auf einem Ei, schade

Ein 6monte alter Albatross wiegt etwa 25 kg

Ein 6monte alter Albatross wiegt etwa 25 kg

Jung-Albatross im Anflug

Jung-Albatross im Anflug

Synchron-Fliegen

Synchron-Fliegen

Eine Runde noch

Eine Runde noch

Den Leuchtturm im Visier

Den Leuchtturm im Visier

Auch hier eine Kormoran-Kolonie

Auch hier eine Kormoran-Kolonie

Daniel hat ihn entdeckt ...

Daniel hat ihn entdeckt ...

... und bis zum Ufer verfolgt

... und bis zum Ufer verfolgt

Geschafft

Geschafft

Da draussen sind die Blauen Pingiune und warten auf die Rückkehr zu ihren Nestern

Da draussen sind die Blauen Pingiune und warten auf die Rückkehr zu ihren Nestern

Vom Wasser aufs Land

Vom Wasser aufs Land

Nach dem Wasserausstieg sammeln sich die Pinguine für den Aufstieg zu den Nestern in Gruppen.

Nach dem Wasserausstieg sammeln sich die Pinguine für den Aufstieg zu den Nestern in Gruppen.

Vamos ...

Vamos ...

Bevor es losgeht wird die Frisur noch in Form gebracht

Bevor es losgeht wird die Frisur noch in Form gebracht

Auf gehts zu den Jungen, die haben schon Hunger ...

Auf gehts zu den Jungen, die haben schon Hunger ...

© Michael Radike, 2020
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal vor Schulbeginn ...
Details:
Aufbruch: 26.12.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 29.01.2020
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Michael Radike berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/11):
anonym 1581827371000
Hallo, ein toller Bericht ich bin die ganze Zeit mit­ge­reist, es war mir ein Verg­nügen­.
Vie­len Dank für die schönen Fotos und Geschich­ten ... sehr schön.
Edgar 1580544451000
Un­glaub­lich diese Fülle von Ein­drücken - bin schon ges­pannt was ihr er­zählen werdet! Wir haben extra für eure Rückkehr den Frühling ins Land: Es hat schon +14 Grad um 10:00h Vor­mit­tag­s!
Gu­te Heim­rei­se! LG Edgar
Mony 1579878923000
Echt schöne Fotos die ihr da immer postet, ich hab das Gefühl wenn ihr wieder kommt ist Daniel schon ein rich­ti­ger Riese. Tankt nochmal or­dent­lich Sonne und genießt die Zeit! Bussal aus der Heimat