Vor dem Start!

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - April 2019  |  von Gundula Henkel

Von Süd nach Nord quer durch Neuseeland: Bungy Jumping von der Kawarau Bridge

Unser Fahrer Perry erzählt auf der Rückfahrt nach Queenstown, wie sich mit den Filmen „Herr der Ringe“ und „Hobbit“ die Stadt und Umgebung verändert haben. Lebten die Menschen in der Vergangenheit vor allem von der Landwirtschaft, ist nun der Tourismus die Haupteinnahmequelle in der Region. Neue Infrastruktur entsteht, neue Arbeitsplätze werden regeneriert, junge Leute kommen in das Gebiet, die neuseeländische Regierung legt soziale Wohnungsbauprojekte auf, um die jungen Leute zu halten und sie für die Tourismusbranche zu gewinnen.
Ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist Abenteuer- und Extremsport in der Region. Vom Bungy Jumping von der Kawarau Brücke haben wird bereits in Deutschland gehört. Auf unserem Weg nach Norden, nach Geraldine, unserem nächsten Halt, fahren wir direkt an der Brücke über den Kawarau River vorbei. Seit 1988 wird hier der Expremsport, das Bungy Jumping betrieben. 43 Meter in die Tiefe können sich Frau wie Mann fallen lassen, um den Adrenalinschub und ultimativen Kick zu verspüren. Als ich sehe, wie die Wagemutigen wie Gummipuppen in der Luft hin und her gewirbelt werden, weiß ich, dass ich mir diese Mutprobe für das nächste Leben aufhebe.

Vorbereitung zum Sprung

Vorbereitung zum Sprung

Absprung in 43 Meter Tiefe

Absprung in 43 Meter Tiefe

© Gundula Henkel, 2018
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Koffer sind gepackt. Ziemlich ungewöhnlich für uns. Eigentlich sind wir die Spätpacker kurz vorm Losmarschieren. Doch diese Reise ist anders als alle unsere Unternehmungen zuvor. Wir sind 71 Tage in 5 Ländern unterwegs, davon gut 30 Tage in Campern in Australien und Neuseeland. Absolutes Neuland für uns ! Daher die lange Vorbereitungszeit. Mit der Routenplanung begannen wir im letzten Sommer. Ein tolles Reisebüro, Kinder und Freunde standen mit viel gutem Rat zur Seite.
Details:
Aufbruch: 21.01.2019
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 01.04.2019
Reiseziele: Singapur
Fidschi
Live-Reisebericht:
Gundula schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Gundula Henkel berichtet seit 11 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/12):
GerdMD 1552572100000
Der 1.FCM hat zu knab­ber­n....das war zur Kor­rek­tur, aber ihr wisst schon was ich mei­ne...
GerdMD 1552560234000
Hallo ihr Wel­ten­bum­mler, immer wieder be­ein­drucken­de Bilder mit Kom­menta­ren und da werdet ihr noch viele Monate benö­ti­gen um die Reise im Nach­hi­nein zu bear­bei­ten, aber jetzt seid ihr erst einmal bei dem Heute und wir freuen uns immer wieder mit Euch­,passt wei­ter­hin auf euch auf und wir grüßen lieb aus der Heimat, wo der 1.FCM zu knappen hat, aber ihr seid ja in­for­miert­.bis bald wieder und ich gebe Sieg­mund Fah­rstun­den hier,­da­mit er sich wieder an die rich­ti­ge Seite hält
GerdMD 1551421419000
Nun ist März und möge für euch wei­ter­hin die Sonne auf eurer Seite sein­.
Wie­der sehr schön gesch­rie­ben und da die Reise immer weiter geht ent­steht in unseren Köpfen auch eine bil­dliche Dats­tel­lung und ei­gent­lich sind wir ja mit da­bei,­wir grüßen ganz lieb aus Mag­de­burg und wei­ter­hin A­ben­teu­er pur­.Gerd mit Silke