Auswandern:Mein neues Leben in Bangkok

Brasilien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2008 - Dezember 2010  |  von Sascha G.

Rio de Janeiro 2. Teil

Tja, so schnell geht die Zeit vorbei, mein letztes Wochenende ist angebrochen. Naechste Woche Freitag geht es zurueck nach Bangkok.
Dann sind 7 Wochen Rio vorbei (Gott sei dank)! Ich finde Rio wirklich nicht berauschend! In meinen Augen wird es wesentlich hoeher gehandelt als es verdient hat: der Zuckerhut ist ein kleiner, aufrangender Granitfelsen der gerade mal knappe 400m hoch ist. Die Copacabana ist ein breiter, flacher Strand wo sich am Wochenende hunderttausende austoben- absolut nichts Besonderes. Das Einzige was mich wirklich begeistert hat ist die Christstatue, auf dem Corcovado. Wirklich atemberaubend dort oben. An der Copacabana selber habe ich mich auch im Dunkeln sicher gefuehlt. Was mich aber leicht stutzig machte war, dass meine Kollegen (Brasilianer) einen Abend fuer geschaetzte 400-500m ein Taxi nehmen wollten weil sie meinten es waere doch zu gefaehrlich!
Nach der Haelte meines Aufenthaltes habe ich dann doch noch das Hotel gewechselt. Jetzt habe ich direkten Blick auf die Copacabana aus der ersten Reihe und vom Pool hat man einen super Ausblick auf den Strand, so laesst es sich hier die Wochenenden aushalten. Ich bin hier aber doch schon sehr gelangweilt, da auch meine Kollegen an den Wochenenden alle nach Hause (Curitiba) fliegen. Vergangene Woche war ich beim Fussball. Leider nicht im Maracana aber war trotzdem gut. Es war ein Spiel aus dem Suedamerica Cup wo Botafogo gegen irgendeine ecuadorianische Mannschaft gespielt hat. War zumindest mal etwas Abwechslung. Meine letzte Arbeitswoche steht bevor und wir stehen kurz vor Projektende. Ist letztendlich odch noch Alles gut gelaufen und koennen fast puenklich abschliessen.

Mein Fazit zu Rio: kann man- muss man aber nicht gesehen haben!
Ich bin glucklich am Freitag wieder wegzukommen!

Viele Gruesse an Alle Leser

Sascha

Rio de Janeiro, 25. September 2009

© Sascha G., 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach doch kurzer Jobsuche im internen Stellenmarkt meines Arbeitgebers, habe ich einen Job in Bangkok gefunden. Dort arbeite ich seit dem 01.10.2008. Beruflich bin ich zwar nach Thailand gezogen, werde aber die meiste Zeit in der Welt herum reisen um diverse Projekte auf der Welt zu betreuen. Mein Reisebericht wird sich also nicht nur auf Thailand beschränken, sondern auch von anderen Orten der Welt handeln! So, nun viel Spaß beim Lesen und Stöbern! Euer Sascha Bangkok, 12.10.2008
Details:
Aufbruch: 01.10.2008
Dauer: 27 Monate
Heimkehr: 31.12.2010
Reiseziele: Thailand
Kuwait
Vereinigte Arabische Emirate
Hongkong
Taiwan
Indonesien
Brasilien
Vietnam
Philippinen
Malaysia
Katar
Saudi-Arabien
Nepal
Deutschland
Rumänien
Türkei
Namibia
Kambodscha
Der Autor
 
Sascha G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.