Amsi und Remo reisen um die Welt

Chile-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2014 - Mai 2015  |  von Andreas Amsler

Von Santiago de Chile nach San Pedro de Atacama

Santiago de Chile - Valparaíso - La Serena

Weil das Wetter schlecht war beschlossen wir am nachfolgenden Tag nach Valparaíso weiterzureisen. Mit dem Bus waren wir nach 2 Stunden bereits da. Leider wurde das Wetter noch schlechter. Den ganzen Nachmittag hat es wie aus Kübel gegossen. Das Wetter war so schlecht, dass wir den ganzen Nachmittag und Abend in unserer Unterkunft verbrachten. Da auch am nächsten Tag das Wetter genauso schlecht war, und die Aussichten ebenfalls nicht besser waren beschlossen wir weiter Richtung Norden zu reisen. Wir fuhren mit dem Bus 7 Stunden bis nach La Serena. In der Komfortklasse sind die Busse hier in Chile wirklich super. Als wir am Abend in La Serena angekommen sind bezogen wir unser Hostel in der Nähe des Stadtzentrums. Am nächsten Tag erkundeten wir die Stadt. Es ist eine wunderbare Kleinstadt mit vielen Restaurants, Bars und guten Shopping Möglichkeiten. Am Nachmittag war Fussball WM angesagt, und wir schauten in einer Bar den Match Holland gegen Spanien. Für das Abendspiel Chile gegen Australien besorgten wir uns Chile Fanausrüstung. Es war der Hammer und die Stimmung in der Stadt nach dem 2-1 Sieg war sensationell.

Plaza de Armas - La Serena

Plaza de Armas - La Serena

Plaza de Armas - La Serena

Plaza de Armas - La Serena

Zentrum - La Serena

Zentrum - La Serena

Zentrum - La Serena

Zentrum - La Serena

La Serena

La Serena

La Serena

La Serena

La Serena

La Serena

Vamos Chilenos

Vamos Chilenos

Isla Damas

Am nächsten Tag machten wir einen Ausflug zu Damas Island. Ein Naturschutzreservat für die Humboldt Pinguinen. Wir fuhren mit dem Schiff um die Insel und sahen einige Pinguine. Da gerade Brütezeit ist, waren es leider nur wenige. Dafür sahen wir noch viele Seelöwen, Pelikane und verschieden Tölpel Kolonien. Auch einige Seeotter konnten wir sehen. Nach einer kurzen Wanderung auf der Insel gings zurück an Land. Am Abend kamen wir zurück nach la Serena.

Pelikane - Isla Damas

Pelikane - Isla Damas

Bereit um in See zu stechen

Bereit um in See zu stechen

Humboldt Pinguin - Isla Damas

Humboldt Pinguin - Isla Damas

Seelöwen - Isla Damas

Seelöwen - Isla Damas

Pelikane - Isla Damas

Pelikane - Isla Damas

Ein Tölpel - Isla Damas

Ein Tölpel - Isla Damas

Seelöwe beim klettern - Isla Damas

Seelöwe beim klettern - Isla Damas

Seelöwen - Isla Damas

Seelöwen - Isla Damas

Pelikane - Isla Damas

Pelikane - Isla Damas

Isla Damas

Isla Damas

La Serena - San Pedro de Atacama

Am Sonntag war wieder Fussball WM angesagt. Wir verfolgten das Spiel Schweiz gegen Ecuador in einem Restaurant. Wir waren natürlich die einzigen Schweizer Fans. Die Chilenen haben sich dann aber nach anfänglicher Skepsis mit uns über den Sieg gefreut. Fussball verbindet eben. Am späten Nachmittag hatten wir unseren Bus nach San Pedro de Atacama gebucht. Es wurde eine 17 stündige Busfahrt und leider waren die Comfortsitze bereits ausgebucht. Aber da wir in der Nacht einige Stunden schlafen konnten, war es erträglich. Am nächsten morgen so gegen 09.00 Uhr kamen wir in San Pedro de Atacama an.

San Pedro de Atacama

San Pedro de Atacama

© Andreas Amsler, 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Chile-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Traum wird war. Gemeinsam geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....
Details:
Aufbruch: 09.06.2014
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: Mai 2015
Reiseziele: Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Vereinigte Staaten
Palau
Indonesien
Der Autor
 
Andreas Amsler berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.