Maasromanik in Belgien und den Niederlanden

Belgien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2004  |  von Herbert S.

2. Exkursion - rund um Maastricht: Sint Truiden: St. Peter und St. Trudo

Die Pfarrkirche St. Peter in Sint Truiden (St. Trond) ist die älteste ganz eingewölbte Kirche Belgiens. Sie stammt aus den Jahren 1180/90 und ist eine Gewölbebasilika mit zwei Jochen, das östliche Joch im gebundenen System.

Westturm - die Verlängerung der Seitenschiffe zur Westfront ist nicht ursprünglich

Westturm - die Verlängerung der Seitenschiffe zur Westfront ist nicht ursprünglich

Die Existenz einer Zwerggalerie und bestimmte Einzelformen weisen auf den engen Zusammenhang der Maaslande mit dem Rheingebiet

Die Existenz einer Zwerggalerie und bestimmte Einzelformen weisen auf den engen Zusammenhang der Maaslande mit dem Rheingebiet

Zwerggalerie

Zwerggalerie

Detailformen der Zwerggalerie

Detailformen der Zwerggalerie

Grundriss (Kubach-Verbeek)

Grundriss (Kubach-Verbeek)

Innenraum

Innenraum

Die starken Stützen - kreuzförmige Pfeiler - wechseln mit den schwachen Stützen - Pfeiler in T-Form - ab; eine regelmäßige Mauerung, die mit einer gelb-ocker Schicht aus sogenanntem 'watersteen' ausgeführt ist und einer braunen Schicht aus eisenhältigem Tuffstein folgt, fügt der Zusammenstellung eine hübsche malerische Wirkung hinzu.

Deckengewölbe

Deckengewölbe

Unter der französischen Herrschaft war sie in ein Warenlager umgewandelt worden. Erst 1868 schenkte die Familie Pitteur, in deren Besitz sie war, diese dem Kirchenrat von Notre-Dame, der sie dem Kult wieder öffnete.

Sie wurde im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts bemerkenswert restauriert

Stadtzentrum liegt die Ruine der alten Abteikirche St. Trudo (ehem. Benediktinerabtei). Sie wurde 657 vom hl. Trudo gegründet. (Bau I) 883 wurde die Abtei durch die Normannen zerstört.

Unter Kaiser Otto I wurde sie 939-945 wiederhergestellt. (Bau II) Etwa 100 Jahre später wurde der Westturm angefügt und die Kirche nach Osten erweitert. (Bau III)
1085 vollständig niedergebrannt, wird sie 1099-1138 verändert wiederhergestelltz (Bau IV)durch Abt Theoderich und Abt Rudolf. Doch 1157 brennt sie wieder ab.

Leider ist der Westturm wegen Restaurierung eingerüstet - zu sehen sind z.Zt. nur die angedeuteten Grundrissformen in einer Rasenfläche

Leider ist der Westturm wegen Restaurierung eingerüstet - zu sehen sind z.Zt. nur die angedeuteten Grundrissformen in einer Rasenfläche

1263 wird dann ein Neubau des partiell eingestürzten Westturms eingeleitet. 1798 wird die Kirche nach Versteigerung abgebrochen, Westturm und die ergrabene Krypta bleiben jedoch bestehen.

© Herbert S., 2006
Du bist hier : Startseite Europa Belgien Belgien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Rahmen eines Hochschulseminars führten vier Exkursionen zu kleinen und großen romanischen Kirchen, die alle ihre Besonderheiten gegenüber herkömmlichen Bauten der Romanik zeigten. Ausgangspunkt für die Tagesexkusionen war jeweils Aachen als Hochschulstandort
Details:
Aufbruch: Juni 2004
Dauer: unbekannt
Heimkehr: Juni 2004
Reiseziele: Belgien
Niederlande
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors