Radtour von Paris nach Feldolling

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2008  |  von Andreas Rohbogner

8. Etappe: v. Illertissen nach München-Pasing

Die Etappe ab Illertissen war heute mit aufgelockerter Bewölkung, viel Sonnenschein und recht taugsamen Temperaturen ausgestattet, so dass mit einem recht guten Vorankommen zu rechnen war. Über Krumbach und Mindelzell kam ich auch recht locker bis Balzhausen. Dort beginnt dann der Naturpark Augsburg Westliche Wälder. Natürlich eine wunderschöne Gegend, aber auch ein wiederholtes Auf und Ab über nicht ganz seichte Anstiege, die mir mal wieder das Vorhandensein meiner fleissig nach unten ziehenden Packtasche in Erinnerung rief.

Da fährt man x-dutzende km von Paris in Richtung Heimat, dann trifft man mitten im o.g. Naturpark in Walkertshofen auch noch auf einen französischen Wegweiser:
Oisseau - 1046 km (rechter Bildrand). Hätte ja schön gepasst, wenn Paris angegeben gewesen wäre. Ich bin dann übrigens der grösseren Tafel gefolgt.

Da fährt man x-dutzende km von Paris in Richtung Heimat, dann trifft man mitten im o.g. Naturpark in Walkertshofen auch noch auf einen französischen Wegweiser:
Oisseau - 1046 km (rechter Bildrand). Hätte ja schön gepasst, wenn Paris angegeben gewesen wäre. Ich bin dann übrigens der grösseren Tafel gefolgt.

Weiter nun über Mickhausen und Reinhartshofen zu einem Kurzbesuch in Großaitingen und von dort über Schwabmünchen und Klosterlechfeld mit anschliessender Überquerung des Lechs, gleichbedeutend mit Ankunft in Altbayern.

Feldkreuz in der Gegend bei Beuerbach, östlich des Lechs

Feldkreuz in der Gegend bei Beuerbach, östlich des Lechs

An Kaltenberg und Geltendorf vorbei lief es nun über Moorenweis, Babenried und Schöngeising nach Gilching, wo mich kurz vorher noch der finale Regenschauer der ganzen Tour beehrte und anschliessend nach München-Pasing, wo ich nach telefonischer Anmeldung und nach 150 km kurzerhand und ungeplant bei Rosa, der Frau meines verstorbenen Firmpaten, auf der umfunktionierten Wohnzimmercouch dankenswerterweise übernachten konnte (mit Radstellplatz auf dem Balkon).

München begrüsst mich im Westen gleich mit grünen Strassenampeln. Sehr nett !!! Aber für meinen Biker-Highway am rechten Bildrand war die Ampelfarbe sowieso nicht ausschlaggebend.

München begrüsst mich im Westen gleich mit grünen Strassenampeln. Sehr nett !!! Aber für meinen Biker-Highway am rechten Bildrand war die Ampelfarbe sowieso nicht ausschlaggebend.

Die einzige Freiluftübernachtung für meinen "Carrier" auf Rosa's Balkon.

Die einzige Freiluftübernachtung für meinen "Carrier" auf Rosa's Balkon.

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
via Strassburg und München
Details:
Aufbruch: 31.05.2008
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 09.06.2008
Reiseziele: Frankreich
Deutschland
Der Autor
 
Andreas Rohbogner berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors