Sauerkraut... oder: Komm mit, wir machen die Dippelappes-Tour

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2012  |  von Doris Sutter

Der Rhein

Auf dem Rhein zur Mosel

Wir starten bei Rhein-Kilometer 513, kurz unterhalb Mainz-Budenheim. Knapp 80 Rheinkilometer liegen vor uns, bevor wir in Koblenz, am Deutschen Eck in die Mosel einbiegen können. Diese 80 Kilometer Mittelrhein sind das Sahnestück unseres wunderbaren, schönen Rheins.

Die Bergstrecke zwischen Bingen und Koblenz ist nicht nur der romantischste Abschnitt der meist befahrenen Wasserstraße Europas, sie ist auch der gefährlichste Teil. Jährlich verunglücken hier im Schnitt 60 Berufsschiffe. Erst Jüngst kam es zu einem schrecklichen Unglück an der Loreley, das sogar Menschenleben kostete. Die Begriffe "Wildes Gefähr", "Sieben Jungfrauen", "Geisenrücken", sowie "Kammereck" und "Betteck" kommen nicht von ungefähr. Weil hier Tal und Fahrrinne eng sind, ist auch das Wasser recht flott unterwegs. Beträgt die Strömungsgeschwindigkeit des Rheins bei normalem Wasserstand um die 5 km/h, erreicht sie im Bingerloch und an der Loreley schon 8km/h und mehr.

Obwohl wir die Bergstrecke schon seit Jahrzenten befahren, ist es immer wieder ein Erlebnis an den zauberhaften Weindörfern und Burgen vorbei zu schippern. Das Verkehrsaufkommen in der Bergstrecke ist wie immer enorm. Frachter, Hotelschiffe und Ausflugsboote liefern sich ein Rennen. Darunter auch das Flaggschiff der ehemaligen Köln-Düsseldorfer-Dampfschifffahrtsgesellschaft. Die "Goethe", das einzige und letzte Schaufelrad-Dampfschiff am Rhein. Erst hat die KD sie ihrer Dampfmaschine beraubt und jetzt fährt sie unter Maltesischer Flagge. Es ist eine Schande!
Wir lassen es langsam angehen und sind nach vier Stunden und 30 Minuten am Deutschen Eck und biegen in die Mosel ein.

© Doris Sutter, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die klassische Sauerkraut-Tour der Bootsfahrer führt über die Mosel in den Marne-Kanal zurück in den Rhein. Wir machen die "kleine" Sauerkraut-Tour über Saar und Saar-Kanal.
Details:
Aufbruch: 01.09.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 25.09.2012
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Der Autor
 
Doris Sutter berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Doris sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors