Radtour von Paris nach Feldolling

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2008  |  von Andreas Rohbogner

Vierte Etappe: von Greux nach Urmatt

Der 4. Juni führte mich von Greux über Autreville, Battigny, Haroué (25 km Luftlinie südlich von Nancy) und Rozelieures nach Baccarat, wo ich eigentlich spätestens vor der Vogesenüberquerung übernachten wollte. Kleine Anmerkung: ab dem vierten Tag, je näher ich dem Elsass kam, freie Zimmer zur Genüge. Da wurde der Tourismus immer ausgeprägter !
In Baccarat also war ich schon so früh vor Ort, dass ich noch nach Badonviller am Vogesenanstieg weiterfuhr und dort nach knapp 110 km und immer noch früh und fit genug beschloss, die Vogesen zu überqueren. Zuerst über den Col de la Chapelotte mit zwar nur 446 m Meereshöhe nicht gerade lungensprengend, dann kurze Abfahrt zu einem ca. 10 km langen angenehmen Zwischenstück bis Raon-sur-Plaine. Nach dieser Ortschaft war der Anstieg auf den Donon momentan so steil, dass ich nach ca. einem km vom Sattel stieg und 2,5 km schob. Anschliessend wieder 2 km auf dem Fahrrad, so dass ich mir auf der Hotelterrasse an der Passhöhe (727 m) zwei Bier genehmigte. Darauf folgten ca. 10 km flotte Abfahrt mit kaum Bremsen hinab ins Tal der Bruche nach Schirmeck.

Ein typisches Bild für den französischen Teil meiner Tour: viel Weideviehhaltung in den topographisch flacheren Teilen.

Ein typisches Bild für den französischen Teil meiner Tour: viel Weideviehhaltung in den topographisch flacheren Teilen.

Das Schloss am Marktplatz von Bayon

Das Schloss am Marktplatz von Bayon

Gedenktafel bei Rozelieures an 1914 (?):
Falls, an diesem 25. August, die Schwelle von Charmes von den Bayern (les Bavarois)
überschritten worden wäre, wäre kein Sieg für die anderen Armeen möglich gewesen. (Frei übersetzt nach mir, der als Ober-Bayer die Schwelle von Charmes kampflos mit dem Radl überschreiten konnte, ohne besiegt zu werden...)

Gedenktafel bei Rozelieures an 1914 (?):
Falls, an diesem 25. August, die Schwelle von Charmes von den Bayern (les Bavarois)
überschritten worden wäre, wäre kein Sieg für die anderen Armeen möglich gewesen. (Frei übersetzt nach mir, der als Ober-Bayer die Schwelle von Charmes kampflos mit dem Radl überschreiten konnte, ohne besiegt zu werden...)

"Schlacht von Rozelieures am 25. August 1914. Der erste Sieg von 14-18. Hier war die deutsche Invasion angehalten worden. Die Verteidigung des Waldes von ? ist eine aussergewöhnliche Tat der Streitkräfte."
Wer eine bessere Übersetzung (auch die der ersten Tafel) findet, bitte mir zukommen lassen.

"Schlacht von Rozelieures am 25. August 1914. Der erste Sieg von 14-18. Hier war die deutsche Invasion angehalten worden. Die Verteidigung des Waldes von ? ist eine aussergewöhnliche Tat der Streitkräfte."
Wer eine bessere Übersetzung (auch die der ersten Tafel) findet, bitte mir zukommen lassen.

"Falls Paris an der Marne gerettet wurde, dann deshalb, weil Castelnau bei Rozelieures siegreich gewesen war."

"Falls Paris an der Marne gerettet wurde, dann deshalb, weil Castelnau bei Rozelieures siegreich gewesen war."

Soweit der kleine geschichtliche Exkurs, anschliessend noch die Bilder von den Passüberquerungen:

aus grosser Entfernung: der erste Blick auf die Vogesen-Erhebungen von Mattexey aus.

aus grosser Entfernung: der erste Blick auf die Vogesen-Erhebungen von Mattexey aus.

am Anstieg zum Col de la Chapelotte:
bei Wildwechsel laut klingeln !

am Anstieg zum Col de la Chapelotte:
bei Wildwechsel laut klingeln !

am Col de la Chapelotte

am Col de la Chapelotte

Kriegerdenkmal am steilen Anstieg zum Donon

Kriegerdenkmal am steilen Anstieg zum Donon

Die Passhöhe am Donon

Die Passhöhe am Donon

Kurz unterhalb der Passhöhe mit Kräftigungs-Bier in der Rechten.

Kurz unterhalb der Passhöhe mit Kräftigungs-Bier in der Rechten.

Blick auf den Gipfel des Donon (1008 m)
mit Sendemasten.

Blick auf den Gipfel des Donon (1008 m)
mit Sendemasten.

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
via Strassburg und München
Details:
Aufbruch: 31.05.2008
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 09.06.2008
Reiseziele: Frankreich
Deutschland
Der Autor
 
Andreas Rohbogner berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors