Normandie=Calvados-Camembert-Cidre + PARIS

Frankreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2013  |  von Inge Waehlisch Soltau

Honfleur

Honfleur

Honfleur - das normannische Schmuckstück - liegt an der Mündung der Seine, dem zweitgrössten Fluss Frankreichs und hat ca. 8000 Einwohner.

.

In Honfleur

In Honfleur

Park in Honfleur

Park in Honfleur

Viele Jahrhundert fast unbemerkt neben den anderen Seebädern gilt Honfleur mittlerweile als schönste Hafenstadt der Normandie und ist eine Touristenattraktion.

Vieux Bassin

Vieux Bassin

Park in Honfleur

Park in Honfleur

Malerischer Mittelpunkt der Stadt sind die Vieux Bassins - der alte Hafen - umrahmt von schmalen schieferverkleideten Häusern. Bunte Boote und Kutter dümpeln im alten Hafenbecken, drumherum Bistros und Restaurants.

Vieux Bassin

Vieux Bassin

Vieux Bassin

Vieux Bassin

Der älteste Teil von Honfleur - das Enclos-Viertel - liegt zwischen dem Quai St. Etienne und dem Quai de la Tour und ist mit seinen verwinkelten Gassen ein pittoreskes Ambiente für Cafés, Restaurants und Läden mit normannischen Leckereien. Die Gegend am Quai St. Cathérine am Hafenbecken ist eine einzige Restaurantmeile.

Lieutenance

Lieutenance

Fachwerkhaus

Fachwerkhaus

Eine Sehenswürdigkeit ist sicherlich die Kirche "Sainte Cathérine" mit ihrer einmaligen Form.

St. Catherine Kirche

St. Catherine Kirche

Im Inneren der Kirche

Im Inneren der Kirche

Die wahrscheinlich älteste Holzkirche Frankreichs mit ihrem getrennten Glockenturm wurde im 14./15. Jahrhundert aus Eichenholz erbaut und ist heute ein Museum für religiöse Kunst.

Turm der St. Catherine Kirche

Turm der St. Catherine Kirche

St. Catherine Kirche

St. Catherine Kirche

Honfleur gilt auch als Zentrum für künstlerische Aktivitäten. Das Kunstmuseum ist nach dem 1814 hier geborenen Maler von Küstenlandschaften Eugène Bondin benannt. Auch so bekannte Maler wie Pissaro, Monet und Sisley hielten sich hier öfters auf.

Galerie

Galerie

Seit 1995 verbindet die Brücke "Pont de Normandie" Honfleur mit Le Havre. Diese Schrägseilbrücke ist einer der längsten in Europa und gilt wegen ihrer Konstruktion auch als architektonisches Kunstwerk der Moderne

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Frankreich-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Paris über Rouen nach Trouville s/Mer und Ausflüge nach Deauville, Honfleur, Fécamp, Etretat und Cabourg
Details:
Aufbruch: 25.06.2013
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 05.07.2013
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.