Zu dritt zu Besuch bei Freunden

Bosnien und Herzegowina-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni / Juli 2017  |  von Brigitte Amrhein

Donnerstag, 22. Juni - in der Herzegowina

Heute nutzen wir es aus, dass die große Gruppe im Hotel schon um 7 Uhr zum Frühstück kommt und sind auch um die Zeit da.
Das ist perfekt, so sind wir vor den Touristenmassen in Mostar. Wir finden ohne Probleme einen Parkplatz und können die Altstadt mit der Stari Most noch weitgehend ungestört erkunden.
Wir spazieren bis zur großen Koski Mehmed Pasha Moschee, die mein Lebensgefährte und ich auch inklusive Minarett besuchen. Von dort oben hat man wohl den schönsten Blick auf die Brücke und die Neretva.
Zurück gehen wir entlang der oberen Straße - und als wir wieder zur alten Brücke kommen, werden wir fast erdrückt, so viele Touristen schieben sich inzwischen durch die Altstadt.
Wir steuern eines der Restaurants mit Terrasse über dem Fluss an, wo wir gut essen, den Brückenspringern zuschauen und es genießen, dass es dort schattig und halbwegs kühl ist.

Blick von der Stari Most zur Koski Mehmed Pasha Moschee

Blick von der Stari Most zur Koski Mehmed Pasha Moschee

Blick über die Altstadt von Mostar vom Minarett der Koski Mehmed Pasha Moschee

Blick über die Altstadt von Mostar vom Minarett der Koski Mehmed Pasha Moschee

Kurz vor dem Absprung

Kurz vor dem Absprung

Nach dem Essen gehen wir zurück zum Auto. Es ist sehr heiß, das Thermometer im Auto zeigt 40° C. Wir fahren noch zur Kathedrale, aber die hat zu - dann wollen wir nur noch raus aus der Stadt!
Ohne Probleme finden wir die Abzweigung Richtung Blagaj. Dort wollen wir eigentlich einen Blick auf die alte Festung werfen, aber die Hinweisschilder entlang der Straße machen uns neugierig auf das Tekija.
Das Derwisch-Kloster ist ein wohl einzigartiger Bau! Die Gebäude aus dem 15./16. Jahrhundert liegen direkt an der Quellhöhle der Buna. Das Kloster selbst, das wir ohne große Einschränkungen besuchen können, ist schon sehr interessant - aber das komplette Ensemble ist einfach wunderschön!
Dass die Quelle auch die wasserreichste in Europa ist, können wir fast nicht glauben (es stimmt aber!). Wir trinken im angenehm kühlen Tal etwas, dann fahren wir zurück an die Küste.

Tekija von Blagaj

Tekija von Blagaj

Im Kloster

Im Kloster

Tekija an der Quellhöhle der Buna

Tekija an der Quellhöhle der Buna

© Brigitte Amrhein, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zusammen mit meiner Schwester, ihrem Lebensgefährten, meinem Sohn und seiner Freundin hatten wir meiner Mutter zu ihrem 70. Geburtstag eine 2-wöchige Reise nach Bosnien-Herzegowina und Kroatien geschenkt. Mein Lebensgefährte und ich konnten dann die beiden Wochen mit ihr verbringen und haben zusammen viel erlebt und unsere Freunde in Dalmatien nach längerer Zeit wieder einmal gesehen. Wir hatten viel Spaß und es war nicht der letzte Urlaub zu dritt...
Details:
Aufbruch: 17.06.2017
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 01.07.2017
Reiseziele: Kroatien
Bosnien und Herzegowina
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 24 Monaten auf umdiewelt.