Baltikum in 14 Tagen

Lettland-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 5: Lettland: Lettland [Pavilosta]

Sulamith: "Ich krieche aus dem Zelt, es ist noch sehr früh und ich habe Lust im Meer baden zu gehen. Nur entfernt ist jemand am Strand zu sehen und da ich noch keine Kontaktlinsen drin habe, erscheint mir meine Situation wie bei dem Film "Cast Away/Verschollen". Als wäre ich mutterseelenalleine auf diesem Fleckchen Erde und müsste mit den Naturgewalten kämpfen und mein Überleben hier im rauhen Klima bestreiten. Dieses Gefühl rührt mich fast zu Tränen und so tauche ich besser in den Ozean um mich zu erfrischen.
Als ich zum Zelt zurückkomme, steckt Heike ihren Kopf aus dem Zelt und wundert sich, wo ich herkomme. Mein Bad scheint sie zu motivieren, selbst ins kühle Nass zu gehen. Und sie tut es! Obwohl sie doch kein kaltes Wasser mag."

Bei der Rezeption erwerben wir einen Miniaturcafé und dürfen dort unser geschirr spülen, da die Gästküche abgesperrt ist, weil sie heute Wasser sparen müssten. hm... Duschen wäre somit heute auch gar nicht möglich gewesen.

Du bist hier : Startseite Europa Lettland Lettland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors