Baltikum in 14 Tagen

Lettland-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 6: Lettland: Lettland [Engure]

In Engure finden wir ein kleines Lokal neben dem örtlichen Supermarkt.
Wenigstens einen Kaffee wollen wir trinken.
Dann sehen wir auf der Speisekarte, dass ein Frühstück angeboten wird. Wir bestellen uns Omelette, Kaffee und noch ein süßes Teilchen.
Dafür zahlen wir gerade mal umgerechnet 5,35 Euro und es schmeckt einfach grandios!

Reste von nicht unserem Frühstück

Reste von nicht unserem Frühstück

Alus

Alus

Gut gelaunt und voller Lobreden für die kleine regionale Küche steuern wir auf Riga zu.

Bushaltestelle in Lettland an der Ostseeküste

Bushaltestelle in Lettland an der Ostseeküste

Doch zunächst passieren wir den Kurort Jurmala für den man 1 Lats Eintritt bezahlen muss. Wir hätten natürlich auch drumherumfahren können, waren aber nun doch neugierig, was das Städtchen so zu bieten hat.
Eine schier endlose lange Straße mit unaufregenden Villen an den Seiten führt uns ins Centrum.

Bahnhof in Jurmala

Bahnhof in Jurmala

Da wir nix wirklich spannendes entdecken, halten wir nicht an und fahren direkt weiter nach Riga.

Du bist hier : Startseite Europa Lettland Lettland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors