Baltikum in 14 Tagen

Lettland-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 7: Lettland: Lettland [Skulte]

Fahrroboter Heike

Fahrroboter Heike

Als wir ins Skulte auf dem Zeltplatz ankommen, gibt es leider keinen Platz mehr in einem gemütlichen Häuschen und auch alle zu vermietenden Zimmer sind besetzt. So bleibt uns ein Platz auf einer öden Wiese für unsere Zelt. Wir bekommen ein Metallschild mit der Nummer 3 in die Hand gedrückt, welches wir neben dem Zelt positionieren sollen, zahlen dem freundlichen jungen Campingplatztypen 9 Lats und gehen nach unserem Zeltwurf ans Meer. Wunderschön ist es hier, aber ich bin genervt. Habe keinen Bock im Zelt zu übernachten, da alles für Regengüsse in der Nacht spricht. Außerdem gibt es nur ein Dixieklo. Frustrierend nach dem schönen Aufenthalt letzte Nacht in unserer Luxushütte!
Bin wohl so genervt, dass ich noch nicht mal Fotos von dem Platz hier mache. Obwohl die Aussicht auf's Meer grandios ist und man auch zum Strand runter kann. Allerdings weht ziemlich kalter Wind hier. Wenigstens gibt es hier ein Restaurant und wir trinken Bier. Es hat bis 22 Uhr auf. Für Essen reicht unser lettisches Geld leider nicht mehr und unsere Euros wollen sie ja leider nicht.
Als das Lokal schließt setzen wir uns ins Auto und trinken weiter.
Mit einem Bier zu viel im Blut gehen wir dann ins Zelt schlafen und hoffen, dass wir nicht im Nassen aufwachen werden.

Du bist hier : Startseite Europa Lettland Lettland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors