Baltikum in 14 Tagen

Lettland-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 9: Estland und Lettland: Lettland [Westküste]

Wieder auf lettischem Boden, wollen wir gerne an der Westküste campen und machen uns alsbald auf die Suche.

Im Supermarkt kaufen wir usn verschiedene Salat an der Frischetheke. An der nächstfolgenden Parkmöglichkeit am Meer ist Picknickzeit!
Der Ort ist idyllisch und wir sind auch nicht alleine dort.
Der Sand bröselt in unser Essen, doch auch ohne ihn sind wir nicht sonderlich von den Salaten überzeugt. Aber wenigstens haben wir was im Magen.

Die paar Zeltplätze, die wir dann finden, gefallen uns nicht und so sind wir schon fast in Riga und müssen überlegen, was wir nun tun werden. Uns erscheint es am logischsten, nun mehr ins Innere von Lettland zu fahren, also eher wieder östlicher, da wir später sowieso in die Richtung zu einem Nationalpark in Litauen wollen.

Da sehen wir eine Tramperin am Wegesrand in der Nähe einer Bushaltestelle stehen und nehmen sie mit nach Salaspils. Die junge Frau spricht weder Englisch noch Deutsch und scheint sich ausgesprochen unwohl in unserem Auto zu fühlen. das kann man ihr auch nicht verdenken, da es hier drin nach Katzenpisse, ollen Lebensmitteln, dreckigen Strümpfen u.ä. müffelt. Dazu sind wir die ganze Zeit am Gackern, in einer Sprache, die sie nicht versteht. Verängstigt sitzt sie auf dem Rücksitz und scheint heilfroh, als wir sie am Ortsanfang rauslassen.

Nun geht es weiter zum Stausee. Also eigentlich eher zu einem Fluss, der Düna, die mehrmals gestaut wird.

Du bist hier : Startseite Europa Lettland Lettland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors