Baltikum in 14 Tagen

Lettland-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 10: Lettland & Litauen: Lettland [Daugava]

Der Weg entlang des Stausees alias Fluss "Daugava" zieht sich enorm in die Länge.
In Livani eilt es Sulamith, etwas zum Pinkeln zu finden. So kehren wir in der ersten sichtbaren gastronomischen Stätte ein.
Da unser Frühstück mal wieder nicht so üppig ausgefallen ist, sind wir froh, als wir feststellen, dass man hier was zu essen bekommt.
Die Bedienung, ein scheu zu Boden blickendes junges Mädchen, verzieht kaum eine Miene und redet so gut wie gar nicht. Wir sind nicht so sicher, ob wir dass was wir bestellt haben zu essen bekommen werden bzw. ob wir überhaupt etwas Essbares erhalten werden.

Doch all unseren Vermutungen zum Trotz bekommen wir eine leckere frische Championsuppe. Neben uns sitzt schweigend eine dicke Frau und verspeist mehrere Gerichte inlusive einem üppigen Dessert.
Auch die neuen Gäste in diesem undefiniertem Souterrain-Lokal, sind höchst schweigsam.

Staumauer am Stausee

Staumauer am Stausee

immer wieder ereilen uns Regenschauer

immer wieder ereilen uns Regenschauer

Du bist hier : Startseite Europa Lettland Lettland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors