Baltikum in 14 Tagen

Litauen-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 10: Lettland & Litauen: Litauen [ Utena]

Also geht es nun weiter nach Utena. Wir haben kaum einen Blick für die Kleinstadt übrig, doch das was wir wahrnehmen, scheint nicht sehr einladend. Mal wieder suchen wir das Zentrum der Stadt, da wir dort die Touristeninfo vermuten. Aber ein Zentrum ist nicht ausgeschildert. Vielmehr scheint sich Utena wie ein Band auszustrecken. Mehrmals wenden wir kurz vor dem Stadtrand und durchpflügen erneut das Städtchen.
An einer Kirche finden wir dann zumindest schon mal einen Stadtplan mit eingezeichneter Info. Das ist Glück für uns, da die Info nämlich überhaupt nicht zentral gelegen ist, sondern am allerletzten Ende der Stadt. Wir sind zuvor eben immer kurz vorher wieder umgekehrt....

Die abseits gelegene Touristeninfo ist sehr neu und informativ.
Neben einigen Flyern für Freizeitangebote in der Gegend erstehen wir noch einen sehr Karte des Nationalparks, in dem auch die Campingplätze eingezeichnet sind. Er kostet zwar ca. 3 Euro, aber das lohnt sich in diesem Fall für uns, da wir ja ein paar Tage bleiben möchten. Glücklicherweise haben wir noch ausreichend Litas dafür von unserem ersten Litauenaufenthalt auf der Hinfahrt übrig.

Nun beginnt das Abenteuer der Schotterpisten.
Um in den Nationalpark zu gelangen muss man eine grau eingezeichnete Straße benutzen, die nach Tauragnai führt.
Langsam würden wir gerne am heutigen Ziel angelangt sein und sind leicht gereizt.
Heike mag sich nicht vorstellen, dass dieser Weg der richtige ist, da er kaum befahrbar erscheint und abseits vom Abseits liegt. Schließlich sehen wir einen Nahverkehrsbus vor uns, so dass wir nicht umdrehen.

Tatsächlich kommmen wir so in den Aukstaitijos Nationalpark.

Du bist hier : Startseite Europa Litauen Litauen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors