Baltikum in 14 Tagen

Litauen-Reisebericht  |  Reisezeit: August 2013  |  von Sulamith Sallmann

Tag 12: Litauen: Litauen [Paluse]

Wir versuchen uns über den welligen See auf die gegenüberliegende Seite zu paddeln, da wir ja in den Kanal fahren wollen.
Wie wir wissen, soll man die Wellen eher schneiden, damit man nicht kentert. Also müssen wir im Zickzack rudern.

Wir versuchen uns über den welligen See auf die gegenüberliegende Seite zu paddeln, da wir ja in den Kanal fahren wollen.
Wie wir wissen, soll man die Wellen eher schneiden, damit man nicht kentert. Also müssen wir im Zickzack rudern.

Wir setzen all unser Geschick und Können ein, aber nass werden wir trotzdem.

Wir setzen all unser Geschick und Können ein, aber nass werden wir trotzdem.

Im Kanal ist es dann leichter vorwärts zu kommen.

Im Kanal ist es dann leichter vorwärts zu kommen.

Hier fahren wir unter der Brücke von Meironys durch, über die wir gestern geradelt sind.

Hier fahren wir unter der Brücke von Meironys durch, über die wir gestern geradelt sind.

Der Kanal verbindet zwei Seen.

Der Kanal verbindet zwei Seen.

Doch die Seen mit dem Kajak zu befahren ist nicht sonderlich aufregend, höchstens gefährlich. An einem morschen Steg machen wir halt und trocknen uns ein wenig. An Land man kommt von hier aus nicht, da der Steg dafür zu kaputt ist.
Wir stellen nun fest, dass wir kein Geld und kein Handy dabeihaben und im Notfall weder Hilfe rufen, noch uns ausweisen können.
Wow!

Doch die Seen mit dem Kajak zu befahren ist nicht sonderlich aufregend, höchstens gefährlich. An einem morschen Steg machen wir halt und trocknen uns ein wenig. An Land man kommt von hier aus nicht, da der Steg dafür zu kaputt ist.

Wir stellen nun fest, dass wir kein Geld und kein Handy dabeihaben und im Notfall weder Hilfe rufen, noch uns ausweisen können.
Wow!

Und dann sind die Batterien von Sulamiths Kamera leer und wir kehren auf dem selben Weg zurück, wie wir kamen. Auf dem See haben wir große Schwierigkeiten unser Kajak gegen die Wellen zu steuern und sehen uns schon im Wasser liegen. Obwohl wir am Rand versuchen zu fahren, kommt uns der See mit seinem Wellengang ganz schön mächtig vor. Als wir wohlbehalten, ohne Schiffbruch, am Hostelsteg anlegen, kommen wir uns stolz wie Oskar vor.

Und dann sind die Batterien von Sulamiths Kamera leer und wir kehren auf dem selben Weg zurück, wie wir kamen. Auf dem See haben wir große Schwierigkeiten unser Kajak gegen die Wellen zu steuern und sehen uns schon im Wasser liegen. Obwohl wir am Rand versuchen zu fahren, kommt uns der See mit seinem Wellengang ganz schön mächtig vor. Als wir wohlbehalten, ohne Schiffbruch, am Hostelsteg anlegen, kommen wir uns stolz wie Oskar vor.

Du bist hier : Startseite Europa Litauen Litauen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Polen-Litauen-Lettland-Estland
Details:
Aufbruch: 03.08.2013
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.08.2013
Reiseziele: Polen
Litauen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Sulamith Sallmann berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Sulamith sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors