Zu Besuch bei Dracula

Rumänien-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2017  |  von Thalia&Christine R

30.09.2017: PoinaBrasov - Brasov

Heute haben wir uns nur vorgenommen die große, etwa 15km entfernte Stadt "Brasow" zu besuchen um dort etwas herumzuschlendern .

Poina Brasow--unser Ort

Poina Brasow--unser Ort

Wir finden schnell einen Parkplatz im Zentrum von "Brasow"
Die Gebühren belaufen sich hier immer auf 5Lei pro Stunde

Der belebte Parkplatz von Brasow

Der belebte Parkplatz von Brasow

Es gibt viele nette Restaurants --hier ein Bibliothek-Restaurant

Es gibt viele nette Restaurants --hier ein Bibliothek-Restaurant

Die Fußgängerzone ist gut besucht

Die Fußgängerzone ist gut besucht

An diesem Stand kaufen wir uns etwas ganz Leckeres

An diesem Stand kaufen wir uns etwas ganz Leckeres

Außen süß und knusprig--innen weich und fluffig. Ein Gedicht!!!

Außen süß und knusprig--innen weich und fluffig. Ein Gedicht!!!

Gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen: Schoko, Kokos, Caramel, Rum und Nuß--Wir nehmen Caramel

Gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen: Schoko, Kokos, Caramel, Rum und Nuß--Wir nehmen Caramel

Wir sitzen hier viele Stunden draußen in der Sonne ....

Wir sitzen hier viele Stunden draußen in der Sonne ....

...und schauen dem Treiben auf dem Marktplatz zu...oben auf den Berg steht immer der Name der Stadt...

...und schauen dem Treiben auf dem Marktplatz zu...oben auf den Berg steht immer der Name der Stadt...

Gegen 17 Uhr haben wir genug Sonne getankt und haben die Stadt genügend erkundet.
Wir fahren zurück. Eigentlich wollten wir noch über Land fahren um an einem Stand an der Straße etwas Gemüse und Knoblauch zu kaufen--aber schon nach kurzer Zeit haben wir von der Autofahrerei die Nase voll.
Es ist extrem nervig, wenn man zügig fährt, aber immer noch nicht schnell genug für die Rumänen, die ewig dicht hinter uns sitzen, drängeln und schimpfen.
ALso geht die Schlangenlinien wieder den hohen Berg hinauf zu unserem Hotel.

Mal ein paar Bilder von unserem Hotel

Mal ein paar Bilder von unserem Hotel

Wir stellen unser Auto ab und gehen noch mal in den Ort auf ein Bierchen...

Ein megagroßer Hotelkomplex unten im Ort...

Ein megagroßer Hotelkomplex unten im Ort...

Eine schöne Holzkirche in "Poina Brasow"--dahinter der Berg 
Poina Brasoe ist ein Skiort und liegt schon über 1000m hoch--der Berg dahinter knapp 1800m

Eine schöne Holzkirche in "Poina Brasow"--dahinter der Berg
Poina Brasoe ist ein Skiort und liegt schon über 1000m hoch--der Berg dahinter knapp 1800m

Der Weg zu unserem Zimmer...

Der Weg zu unserem Zimmer...

Wanddeko...

Wanddeko...

Unser Zimmer...

Unser Zimmer...

Stilleben...

Stilleben...

Morgen gehts in der Frühe zurück nach Bukarest

Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Einmal nach Transsylvanien und Schloß Dracula besuchen, etwas durch die Karpaten wandern..für einen Kurztrip bestens geeignet! Der diesjährige Kurztrip mit meiner Freundin Silvi führt uns nach Rumänien. Wir starten Mittwoch früh mit dem Billigflieger "RyanAir" von Berlin Schönefeld nach Bukarest.
Details:
Aufbruch: 28.09.2017
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 02.10.2017
Reiseziele: Rumänien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors