Ein Wiedersehen mit Serifos und Folegandros

Griechenland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2019  |  von Evi aus Tirol

Anreise

02.06.2019

Jetzt sitzen wir im Zug nach Wien und freuen uns auf Erholung nach dem etwas stressigen Umzug. Wir fliegen heute von Wien nach Athen und übernachten in einem Hotel in Piräus. Von Wien deshalb, weil wir eigentlich vorher einen Kurztrip mit Freunden in der Steiermark geplant hatten. Es kommt manchmal anders.
Für mich habe ich die Fahrkarte ab Kufstein gekauft, da ich ja die Tirol-Öffi-Jahreskarte besitze. Gottseidank war ein netter Schaffner an Bord, der mein "Sch... ich hab die alte Jahreskarte dabei, die neue, ab 1.6. gültige, liegt Zuhause" überhörte.
Am Flughafen verließen wir eisgekühlt den Railjet und wärmten uns erstmal in der Sonne.

Nach ca. 2 Stunden Flug mit der Aegaen Airways landeten wir um 20.20 h in Athen. Gut informiert wie ich immer (oder meistens) bin, suchte ich den Bus X96 nach Piräus. Der stand eh in der Nähe des Ausgangs und blinkte aber bereits zum Abfahren. Aufgrund meines Winkens hielt er nochmals an. Ich sprang sofort hinein und schrie nach Manni, der mit beiden Trolleys hinterher lief. Der Busfahrer hat "Manni" aber falsch interpretiert und mir zu verstehen gegeben, ich soll erstmals niedersitzen, zahlen kann ich später!
Für EUR 6,--/p wurde uns dann ein kleines, verschlossenes Kuvert überreicht und innen befand sich das Ticket inklusive eines Zahlungsbeleges!

Um 11.00 h nachts gab es dann nach dem Einchecken im Hotel Faros I noch einen Schlummerdrunk.

Um 11.00 h nachts gab es dann nach dem Einchecken im Hotel Faros I noch einen Schlummerdrunk.

© Evi aus Tirol, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Griechenland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Heuer wünsche ich mir ein Wiedersehen mit diesen Inseln und dazu ein Kennenlernen von Sifnos oder anderen - für Manni alles Neuland. Der Flug nach Athen ist schon lange gebucht.
Details:
Aufbruch: 02.06.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.06.2019
Reiseziele: Griechenland
Der Autor
 
Evi aus Tirol berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors